Eine Krankheit mit tausend Gesichtern

Bülach An jedem letzten Mittwoch im Mai wird weltweit der MS-Tag ausgerufen. Ina Güntensperger aus lebt seit 23 Jahren mit der Krankheit Multiple Sklerose. Mehr...

Filmreife Flucht – Täter verurteilt

Bülach Ein Deutscher flüchtete im November 2012 in einer halsbrecherischen Fahrt vor der Polizei in Richtung Glattfelden. Mehr...

Antraben vor dem Stilrichter

Bülach Vanessa Cordani hat mit ihrer Stute Bahar CH am Concours Complet auf dem Rheinsberghof bei Bülach die erste Klassierung zum Ziel. Mehr...


Newsticker

Meistgelesen



Blogs

Helden im Strandbad



Wetter Unterland

08:00 recht sonnig 0mm 3 km/h
11:00 recht sonnig 14° 0mm 9 km/h
14:00 freundlich 15° 0mm 12 km/h
17:00 sonnig 14° 0mm 10 km/h
20:00 sonnig 0mm 5 km/h

Bülach

SBB rüsten Bahnhof Wallisellen mit WiFi aus

An über 60 Bahnhöfen bietet die SBB bereits kostenloses Internet an – neu ist auch Wallisellen online. Mehr...

Marco Rima gibt der Schweiz ein Gesicht

Am Freitag hat der Kabarettist Marco Rima sein aktuelles Programm «Made in Hellwitzia» in Kloten aufgeführt. Der Komiker findet seine Pointen im täglichen Leben und will der Schweiz einen Spiegel vorhalten. Mehr...

Stadt ermöglicht neue Kabinen für den FC Bülach

211 000 Franken hat der Stadtrat genehmigt, damit ein Garderobengebäude auf der Fussballanlage geplant wird. Mehr...

Der FC Embrach braucht Geld von der Gemeinde

Der FC Embrach muss sein Klubhaus sanieren. Der Gemeinderat will dafür 750 000 Franken sprechen. Mehr...

Das Alphabet ist eine Integrationshürde


Dielsdorf

Die «Königin der Beeren» ist reif

Auf den Feldern der lokalen Beerenproduzenten hat gestern die Erdbeersaison begonnen. Mehr...

Der Wahn der Liebe, schwarz inszeniert

«Romeo und Julia», die wohl berühmteste Tragödie der Weltliteratur, wurde am Wochenende auf dem Dorfplatz von Schleinikon in einer modernisierten Version aufgeführt. Mehr...

Gewerbler finden kaum noch Lehrlinge

Es ist schwieriger geworden, Lehrlinge zu finden. Die Löhne und die «Take it easy»-Mentalität könnten dafür verantwortlich sein. Mehr...

Fusion mit Aargauern ist nicht möglich

Die geplante Kirchenfusion zwischen Siglistorf und Schneisingen ist nicht so einfach. Mehr...

Kaba kann sich mit Dorma zusammenschliessen

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.



Sport

Der Befreiungsschlag des FCZ

Der FC Zürich hat dank dem 1:0-Sieg in Luzern den 4. Rang und damit die Qualifikation für die Europa League praktisch gesichert. Armando Sadiku erzielte vor 16'500 Zuschauern den entscheidenden Treffer. Mehr...

Verstärkungen machen Unterschied

Zweitliga-Tabellenführer Regensdorf verlor bei Verfolger YF Juventus 0:1 und musste die Stadtzürcher in der Tabelle bis zwei Punkte heranrücken lassen. Mehr...

Vater und Sohn Bickel brüderlich im dritten Rang

Beim Bruederschwinget erreichten die Hochfelder Stefan Bickel sowie sein Sohn Roman punktgleich den 3. Rang. Mehr...

Profi-Erfahrungen als Lebenschule

Der neue SV-Rümlang-Trainer Fabio Digenti ist als 20-Jähriger mit GC Schweizer Meister geworden. Mehr...

Die Wunderlis haben Rock ’n’ Roll im Blut


Überregional

Autofahrer fährt in Seebach Kind an

Am Dienstag überquerte ein 10-Jähriger im Kreis 11 mit seinem Fahrrad einen Fussgängerstreifen. Dabei wurde er von einem Auto angefahren. Das Fahrzeug fuhr weiter. Mehr...

Frau mit 2,4 Promille fährt in Wand

Eine Rentnerin hat am Dienstag in Jona mit ihrem Auto die Wand einer Tiefgarageneinfahrt gerammt. Sie hatte 2,4 Promille Alkohol im Blut. Mehr...

Unbekanntes Geschoss verletzt 12-Jährige

In Oberwinterthur wurde am Samstagabend ein 12-jähriges Mädchen von einem unbekannten Geschoss getroffen. Mehr...

Weiterentwicklung sind Grenzen gesetzt

Seit Jahren fängt der ZVV das Passagierwachstum mit einem sanften Ausbau des Netzes auf. Doch das reicht bald nicht mehr. Mehr...

Neue S-Bahn-Linien für die Region Zürich



Die Zeitung heute 27.5.2015


Facebook


Zugabe

Unterländer Jungunternehmer auf Erfolgskurs Seit August kämpfen 170 Firmen darum, das beste Miniunternehmen zu werden. Unter den letzten 25 sind auch zwei Unterländer Unternehmen.


Karikatur / Bild des Tages

Trotz Kälte und Nässe
(Bild: René Hinder) Mehr...