10. bis 21. Mai und 20. September bis 1. Oktober 2017

La Réunion – Inseltraum im Indischen Ozean

Der Besuch dieser einzigartigen Insel ist ein Muss für Natur- und Wanderfreunde gleichermassen. Auf La Réunion gibt es eine Vielzahl von Klimazonen auf kleinstem Raum.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bevölkerung empfängt uns offen und freundlich und lässt uns gerne an ihrer kreolischen Kultur teilhaben. Wir tauchen ins Inselleben ein und sagen «Bonjour La Réunion»!

Daten
Mittwoch, 10. Mai bis Sonntag, 21. Mai 2017
Mittwoch, 20. September bis Sonntag, 1. Oktober 2017, Zusatzdatum
Mittwoch, 11. Oktober bis Sonntag, 22. Oktober 2017, (AUSGEBUCHT)

Ihr Experte auf der Reise
Jean Paul Carminati
Der Experte mit einem grossen Wissen zur Geschichte, Fauna und Flora der Insel. Als Fallschirmjäger der Armee war er im Indischen Ozean stationiert und hat sich in La Réunion verliebt. Als Deutsch sprechender Reiseleiter gibt er seine Faszination für Geschichte gerne seinen Gästen weiter.

Reiseprogramm
1.–2. Tag: Hinreise
Nach der Ankunft fahren wir ostwärts dem Indischen Ozean entlang. Unterwegs besuchen wir eine Vanille–Plantage. Die Bourbon Vanille gilt als die beste der Welt. Nach einem kreolischen Mittagessen verlassen wir die Küste und folgen der kurvenreichen Strasse zum Talkessel von Salazie mit seinen imposanten Wasserfällen und dem pittoresken Dorf Hell-Bourg.

3. Tag: Schlucht und Wasserfälle «Trou de Fer»
Heute starten wir von Hell-Bourg aus zur Wanderung zum «Trou de Fer». Wir tauchen ein in das Herz des Primärwaldes und staunen ab der vielfältigen Flora. Von einer Aussichtsplattform können wir die sechs von verschiedenen Seiten über mehrere hundert Meter herabstürzenden Wasserfälle erleben. (Wanderzeit ca. 3.5 Stunden)

4. Tag: Eindrücklicher Talkessel Mafate
Durch zerklüftete Landschaft fahren wir zum «Col des Boeufs» und machen eine Ganztageswanderung im Talkessel von Mafate. Diese führt uns durch die «Plaine des Tamarins», einen mystisch anmutenden Akazienwald, zum Dorf La Nouvelle, welches nur zu Fuss erreichbar ist. Gegen Abend kehren wir nach Hell-Bourg zurück. (Wanderzeit ca. 5–6 Stunden)

5. Tag: Der wilde Süden
Weiterreise in Richtung Ostküste und weiter nach St. Pierre im Süden der Insel. Unterwegs geniessen wir das Mittagessen bei Einheimischen. Am Nachmittag besuchen wir einen Parfüm- und Gewürz-Garten, wo wir unter anderem Parfümpflanzen wie Vetiver oder Ylang Ylang kennenlernen.

6. Tag: Aktiver Vulkan: Piton de la Fournaise
Nach einer spektakulären Fahrt über die Vulkanstrasse steht heute die Wanderung auf den Vulkan «Piton de la Fournaise» (2300 Meter) an. Der Piton de la Fournaise ist einer der aktivsten Vulkane der Welt und zählt zu den Hotspot-Vulkanen. Wir wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft. Wenn das Wetter mitspielt, reicht der Blick bis hinunter zum Indischen Ozean. Wer den Gipfel nicht besteigen möchte, macht eine kürzere Wanderung in der Umgebung. (Optionale Wanderzeit 5–6 Stunden)

7. Tag: kreolisches Flair
Heute besuchen wir das interessante kreolische Dorf «Entre-Deux». Nach einem traditionellen Mittagessen besichtigen wir das Museum «Saga du Rhum». Anschliessend Weiterfahrt in den Talkessel von Cilaos ins gleichnamige Dorf. Dieser Kurort wird vom höchsten Berg der Insel, dem «Piton de Neiges» dominiert.

8. Tag: Cirque de Cilaos
Wir entdecken die Umgebung von Cilaos auf einer Wanderung und geniessen den Aufenthalt in dieser eindrücklichen Kulisse. Gegen Abend fahren wir nach St-Gilles-les-Bains an die Küste zurück. (Wanderzeit ca. 3 Stunden)

9. Tag: Vulkan Piton Maïdo
Eine schwindelerregende Autofahrt bringt uns zum Piton Maïdo, von wo aus wir bei schönem Wetter eine herrliche Aussicht auf den Talkessel von Mafate und auf der anderen Seite auf das Meer geniessen können. Kurze Wanderung an den Flanken des Vulkans. Auf dem Rückweg nach St. Gilles besuchen wir eine traditionelle Geranium-Destillerie und werden in die Geheimnisse der Essenz der Geranie für die Parfümfabrikation eingeweiht. Abends bestaunen wir den Sonnenuntergang vom Strand aus. (Wanderzeit ca. 2–3 Stunden)

10. Tag: Marktbesuch in in St. Paul
Der Besuch des farbenfrohen Marktes von St. Paul darf nicht fehlen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

11.–12. Tag: Rückreise
Flug La Réunion – Schweiz oder Weiterreise nach Mauritius und Badeverlängerung.

Programm- und Preisänderungen vorbehalten.

Preis pro Person
Doppelzimmer Fr. 5'850.–
Zuschlag Kleingruppe 8–9 Personen Fr. 400.–
Zuschlag Einzelzimmer Fr. 590.–

Verlängerung Mauritius
4 Nächte Badeverlängerung in Mauritius in einem 4-Sterne- Hotel inkl. Anschlussflügen, Transfers, und Standard Doppelzimmer mit Halbpension ab Fr. 950.– pro Person

Teilnehmer/innen
Mind. 10, max. 14 Personen

Leistungen
• Flüge Schweiz – La Réunion – Schweiz in Economy Klasse inkl. Gebühren und Taxen
• Alle Überlandfahrten in klimatisierten Minivans
• 9 Übernachtungen in landestypischen, einfacheren Mittelklassehotels
• Vollpension, ausser am 10. Tag Halbpension, 11. Tag Frühstück
• Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
• Praktische Globotrek-Trekkingtasche mit Rollen
• Gutschein SBB-Billet 2. Klasse Wohnort-Flughafen retour
• Pauschalbetrag zur Kompensation der Flugemissionen an myclimate
• Deutschsprechende Reiseleitung ab La Réunion

Leistungen exklusive
• Persönliche Auslagen und Trinkgelder
• Versicherung

Gut zu wissen
Die geplanten Wanderungen sind leicht bis mittelschwer, teilweise querfeldein und steil mit Höhenunterschieden von bis zu 600 Metern.

Organisation und Buchung
Globotrek, Neuengasse 30, 3001 Bern

Anmeldung
Talon ausfüllen und einsenden an: Globotrek AG, Neuengasse 30, 3001 Bern Für weitere Informationen: Telefon 031 313 00 10, info@globotrek.ch, www.globotrek.ch

Erstellt: 03.10.2016, 16:46 Uhr

Weitere Informationen

Anmeldung

Mehr zum Thema

Kommentare

Jetzt abonnieren!

Abonnieren und profitieren!

Jetzt abonnieren und profitieren!