Stichwort:: Ilda Özalp

News

Fahrende wohnen neben Stadthalle

Bülach Seit Samstag haben Fahrende ihre Wohnwagen auf der Schwimmbadwiese in Bülach parkiert. Die Stadt hat die Bewilligung für den Aufenthalt nachträglich erteilt. Die Fahrenden hatten keinen Standort gefunden, weshalb sie sich ohne vorgängige Bewilligung neben der Stadthalle niederliessen. Mehr...

Wie die Fische das Kraftwerk überwinden sollen

Eglisau/Glattfelden Die Axpo hat beim Kraftwerk Eglisau-Glattfelden eine Treppe und einen Lift für Fische erstellt. Am Montag hat sie das Millionenprojekt den Medien präsentiert. Ein Monitoring misst den Erfolg der baulichen Massnahmen. Mehr...

Rafz nimmt Stellung zur Schulraumplanung

Rafzerfeld News & Gerüchte Das Thema Schulraumplanung beschäftigt das gesamte Rafzerfeld. Die Schule Unteres Rafzerfeld plant ein Schulhaus mit Eglisau, was manchen Einwohnern ein Dorn im Auge ist. Sie wollen lieber mit Rafz zusammenspannen. Mehr...

Grenzstrasse wird gesperrt

Bülach/Bachenbülach Ab nächster Woche müssen Autofahrer einen Umweg in Bülach Süd in Kauf nehmen. Der Kanton beginnt mit dem Ausbau der Grenzstrasse. Mehr...

«Wir müssen weg vom Einheitsbrei»

Wallisellen Die Lage des Detailhandels ist laut Glatt-Chef Rageth Clavadetscher «nicht gerade berauschend». Dem ZU hat er erzählt, wie er die Kundenfrequenz hoch behalten will, wie es um seine vor einem Jahr geäusserten Ideen für das Glatt steht und was die Center-Besucher in Zukunft erwarten können. Mehr...

Hintergrund

Wer nächstes Jahr wieder antritt

Wahlen In einem Jahr ­wählen die Unterländer ihre Gemeindepräsidenten. Dem ZU haben die einen verraten, ob sie wieder antreten oder nicht. Andere wiederum wollen sich erst zu einem ­späteren Zeitpunkt festlegen. Mehr...

Was die Weinbauern zu bieten haben

Wein Wer Weine aus derRegion degustieren möchte, kann dies am kommenden Wochenende gleich an verschiedenen Orten tun: 19 Unterländer Betriebe öffnen ihre Tore, um ihre edlen Tropfen bekannt zu machen. Mehr...

Stadler locken mit Asthaufen neue Bewohner an

Stadel Um Hermeline und Mauswiesel zu fördern, bauen Freiwillige bald Stein- und Asthaufen in der Gemeinde Stadel. Dies ist Teil eines schweizweiten Projekts zur Förderung der kleinen Raubtiere, die sich besonders als Mäusefänger bewähren. Mehr...

Tempo 30-Zone gibt den Glattfeldern keine Ruhe

Glattfelden Befürworter und Gegner einer Tempo 30-Zone in Zweidlen hatten sich an Gemeindeversammlungen gefetzt. Erstere setzten sich zwar durch, nun blockieren aber Anwohner das Projekt. Mehr...

Frei laufende Hunde im Wald gefährden Rehkitze

Setzzeit In vielen Kantonen gilt ab Samstag eine Leinenpflicht für Hunde im Wald oder an den Waldrändern. Dies, weil die Setzzeit der Wildtiere beginnt. Der Kanton Zürich kennt eine solche Regelung zwar nicht. Dennoch müssen die Halter auf ihre Vierbeiner achten, wenn sie nicht verzeigt werden wollen. Mehr...

Interview

«Wir wollen eine Einzigartigkeit schaffen»

Wallisellen Seit diesem Jahr hat das Glattzentrum einen neuen Leiter. Rageth Clavadetscher erzählt, wieso er sich dank Spaghetti bolognese um den Posten bewarb, was das Brandenburger Tor mit dem Glatt zu tun hat und weshalb seine Heizung nach seinem letzten Einkauf noch mehr tropfte. Mehr...


Fahrende wohnen neben Stadthalle

Bülach Seit Samstag haben Fahrende ihre Wohnwagen auf der Schwimmbadwiese in Bülach parkiert. Die Stadt hat die Bewilligung für den Aufenthalt nachträglich erteilt. Die Fahrenden hatten keinen Standort gefunden, weshalb sie sich ohne vorgängige Bewilligung neben der Stadthalle niederliessen. Mehr...

Wie die Fische das Kraftwerk überwinden sollen

Eglisau/Glattfelden Die Axpo hat beim Kraftwerk Eglisau-Glattfelden eine Treppe und einen Lift für Fische erstellt. Am Montag hat sie das Millionenprojekt den Medien präsentiert. Ein Monitoring misst den Erfolg der baulichen Massnahmen. Mehr...

Rafz nimmt Stellung zur Schulraumplanung

Rafzerfeld News & Gerüchte Das Thema Schulraumplanung beschäftigt das gesamte Rafzerfeld. Die Schule Unteres Rafzerfeld plant ein Schulhaus mit Eglisau, was manchen Einwohnern ein Dorn im Auge ist. Sie wollen lieber mit Rafz zusammenspannen. Mehr...

Grenzstrasse wird gesperrt

Bülach/Bachenbülach Ab nächster Woche müssen Autofahrer einen Umweg in Bülach Süd in Kauf nehmen. Der Kanton beginnt mit dem Ausbau der Grenzstrasse. Mehr...

«Wir müssen weg vom Einheitsbrei»

Wallisellen Die Lage des Detailhandels ist laut Glatt-Chef Rageth Clavadetscher «nicht gerade berauschend». Dem ZU hat er erzählt, wie er die Kundenfrequenz hoch behalten will, wie es um seine vor einem Jahr geäusserten Ideen für das Glatt steht und was die Center-Besucher in Zukunft erwarten können. Mehr...

Zürcherstrasse wird zur Baustelle

Stadel Die Stadler Bevölkerung muss sich von Mai bis zum Sommer 2018 auf Verkehrsbehinderungen gefasst machen. Die Zürcherstrasse wird in diesem Zeitraum saniert. Verkehrsinseln uns Velostreifen sollen für mehr Sicherheit sorgen. Mehr...

Beschlüsse nun online

Eglisau Der Gemeinderat hat entschieden, seine Beschlüsse im Internet zu publizieren.Es ist bereits eine Fülle davon online geschaltet. Mehr...

Das Storchenjahr hat begonnen

Neerach Die Störche hatten während des Winters das Neeracherried und den Stadler Kirchturm verlassen. Nun sind sie wieder in die Nester zurückgekehrt. Diejenigen in der Siedlung von Steinmaur hatten mit Problemen zu kämpfen. Mehr...

Auengebiet wird vor Badegästen geschützt

Rüdlingen / Buchberg In den Sommermonaten halten sich Tausende von Erholungssuchenden an den Rheinufern von Rüdlingen und Buchberg auf. Weil sie auch in das Auengebiet, das zum Bundesinventar gehört, eindringen, will der Kanton Schaffhausen nun eine Schutzverfügung erlassen. Mehr...

Die Gletscher im Fokus der Nagra

Nördlich Lägern Um die Langzeitsicherheit eines Lagers für Atomabfälle zu gewährleisten, müssen die Erosionsprozesse der Vergangenheit dargestellt werden. Dies soll mittels einer 2D-seismischen Untersuchung geschehen, die derzeit im möglichen Standortgebiet Nördlich Lägern durchgeführt wird. Mehr...

127 neue Einwohner

Eglisau In ihrer jährlichen Statistik hat die Gemeinde Eglisau erhoben, wie viel Abwasser gereinigt, wie viel Holz geschlagen und wie viele Bücher ausgeliehen wurden. Mehr...

Nagra-Messungen sind bald zu Ende

Nördlich Lägern Gestern waren Vibrationsfahrzeuge der Nagra in und um Bülach unterwegs. Demnächst sind sie in Eglisau anzutreffen. In der ersten Februarwoche sind die Messungen Geschichte. Mehr...

Runder Tisch entscheidet über die Zukunft der Galerie am Platz

Eglisau Nach einem Aufruf haben sich über ein Dutzend Kulturinteressierte gemeldet, welche über die Zukunft der Galerie am Platz in der Altstadt von Eglisau reden wollen. Mehr...

Eglisauer Paar serviert Fondue in Dublin

Eglisau / Dublin Myriam Schaltegger pendelt zwischen Eglisau und Dublin, wo sie mit ihrem Mann ein Restaurant mit Fondue als Spezialität betreibt. Sie hat dem ZU erzählt, weshalb die Iren auf Kalbfleisch verzichten, wieso Rugbyfans als Köche nicht immer geeignet sind und wie manche Gäste Fondue essen. Mehr...

Auch Baumaschinen haben Weihnachtsferien

Kloten / Winkel Derzeit ruhen die Arbeiten an der Autobahn A51. Lässt es das Wetter zu, werden sie Mitte Januar wieder aufgenommen. Die Fertigstellung ist auf den Herbst 2018 vorgesehen. Mehr...

Wer nächstes Jahr wieder antritt

Wahlen In einem Jahr ­wählen die Unterländer ihre Gemeindepräsidenten. Dem ZU haben die einen verraten, ob sie wieder antreten oder nicht. Andere wiederum wollen sich erst zu einem ­späteren Zeitpunkt festlegen. Mehr...

Was die Weinbauern zu bieten haben

Wein Wer Weine aus derRegion degustieren möchte, kann dies am kommenden Wochenende gleich an verschiedenen Orten tun: 19 Unterländer Betriebe öffnen ihre Tore, um ihre edlen Tropfen bekannt zu machen. Mehr...

Stadler locken mit Asthaufen neue Bewohner an

Stadel Um Hermeline und Mauswiesel zu fördern, bauen Freiwillige bald Stein- und Asthaufen in der Gemeinde Stadel. Dies ist Teil eines schweizweiten Projekts zur Förderung der kleinen Raubtiere, die sich besonders als Mäusefänger bewähren. Mehr...

Tempo 30-Zone gibt den Glattfeldern keine Ruhe

Glattfelden Befürworter und Gegner einer Tempo 30-Zone in Zweidlen hatten sich an Gemeindeversammlungen gefetzt. Erstere setzten sich zwar durch, nun blockieren aber Anwohner das Projekt. Mehr...

Frei laufende Hunde im Wald gefährden Rehkitze

Setzzeit In vielen Kantonen gilt ab Samstag eine Leinenpflicht für Hunde im Wald oder an den Waldrändern. Dies, weil die Setzzeit der Wildtiere beginnt. Der Kanton Zürich kennt eine solche Regelung zwar nicht. Dennoch müssen die Halter auf ihre Vierbeiner achten, wenn sie nicht verzeigt werden wollen. Mehr...

Auf den Spuren eines aussterbenden Berufs

Buchberg Emil Simmler hat im Ortsmuseum von Buchberg eine reichhaltige Küfereisammlung erstellt und lädt Interessierte ein, diese zu betrachten. Den Beruf des Küfers, des Herstellers von Holzfässern, hat er selber erlernt. Mehr...

Standortentscheide unter Beschuss

Wil Die Gemeinderäte von Hüntwangen, Wil und Wasterkingen wollen ihre Zustimmung zu einer Sekundarschule in Eglisau noch nicht geben. Zuerst soll die Bevölkerung über die möglichen Standorte diskutieren, wie sie an einer Infoveranstaltung sagten. An dieser gab auch die Zentralisierung der Primarschule zu reden. Mehr...

Goldfische werden im Rhein entsorgt

Fische Immer wieder kommt es vor, dass Besitzer von Aquariumfischen diese in den Unterländer Gewässern entsorgen. Die Mehrzahl dieser Fische verenden in den Gewässern. Problematisch ist die Aussetzung, wenn es sich um invasive Arten handelt. Mehr...

Most aus Oberhasli ist der beste der Schweiz

Niederhasli Obstbauer Heinrich Marthaler ausOberhasli hat den besten geklärten Süssmost der Schweiz hergestellt. Der Schweizer Obstverband hat ihn zum Jahressieger 2017 gekürt. Ein weiterer Unterländer Betrieb holte eine Goldmedaille. Mehr...

Einheitsgemeinde ist vorerst vom Tisch

Neerach Die Initianten haben vor den zerstrittenen Behörden kapituliert und ihr Begehren für die Bildung einer Einheitsgemeinde in Neerach zurückgezogen. Sie wollen die Zusammenlegung erst wieder nach den Wahlen fordern. Mehr...

Stadtplatz verwandelt sich in eine Gartenoase

Kloten Gartenbauer aus der Region werden im Mai für die Ausstellung artgarden Klotens Zentrum verschönern. Der Anlass richtet sich an potenzielle Kunden und Lernende. Platz für mehr Aussteller ist vorhanden, diese sagen aber nur zaghaft zu. Mehr...

Elterntaxis unerwünscht – Schule warnt vor Verkehrschaos

Eglisau Die Schule Eglisau bittet die Eltern darum, ihre Kinder nicht mit dem Auto zum Schulhaus Städtli zu bringen oder zumindest an einem anderen Standort zu halten. Denn aufgrund der Baustelle am Stadtgraben befürchtet sie ein Verkehrschaos. Mehr...

Die Eglisauer arbeiten an der Verschönerung ihrer Altstadt

Eglisau Das Städtli von Eglisau soll neu gestaltet werden. Der Gemeinderat lässt derzeit die Bevölkerung in Workshops mitbestimmen, wie ihr Zentrum aussehen soll. Ein zentraler Diskussionspunkt ist die Aufhebung von Parkplätzen. Mehr...

Das Brutpaar hat sich eingenistet

Stadel Vor einer Woche hatte es sich wohl ein fremder Storch im Nest auf dem Stadler Kirchturm gemütlich gemacht. Nun ist aber am selben Tag das letztjährige Brutpaar gelandet. Mehr...

Ihre Wollmützen zieren die Fruchtsäfte

Oberglatt Seit einigen Tagen sind die mit Mützchen geschmückten Smoothie-Flaschen wieder in den Supermarktregalen zu finden. Eine der fleissigsten Strickerinnen ist Irène Roth aus Oberglatt. Mehr...

«Wir wollen eine Einzigartigkeit schaffen»

Wallisellen Seit diesem Jahr hat das Glattzentrum einen neuen Leiter. Rageth Clavadetscher erzählt, wieso er sich dank Spaghetti bolognese um den Posten bewarb, was das Brandenburger Tor mit dem Glatt zu tun hat und weshalb seine Heizung nach seinem letzten Einkauf noch mehr tropfte. Mehr...

Stichworte

Autoren