Stichwort:: Manuel Navarro

News

Weiach will sich keine Weihnachtsbeleuchtung leisten

Weiach Vorerst wird es in Weiach in der Adventszeit keine spezielle Strassenbeleuchtung geben. Die Weiacher hatten einen entsprechenden Kreditantrag des Gemeinderats abgelehnt.Die jährlich wiederkehrenden Kosten von 16 500 Franken waren ihnen zu hoch. Mehr...

Aeropers bricht GAV-Verhandlungen ab

Flughafen Der Pilotenverband Aeropers hat die Verhandlungen mit der Swiss über einen Gesamtarbeitsvertrag abgebrochen. Dies, weil die Swiss gemäss dem Verband kein Entgegenkommen zeigte. Mehr...

Langfinger klauen Baum aus Wohnquartier

Regensdorf Diebe haben in Regensdorf aussergewöhnliche Beute gemacht: Sie klauten in der Nacht auf letzten Sonntag in einem Wohnquartier einen rund fünf Meter hohen Baum. Nun beschäftigt sich die Polizei mit dem oder den Baumräubern. Mehr...

Trotz Minus mehr Geld in der Kasse

hüntwangen Hüntwangen Ein Minus schreibt Hüntwangen in der Laufenden Rechnung. Das Eigenkapital hat sich aber im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Wieso das korrekt ist, hat Gemeindepräsident Matthias Hauser an der Gemeindeversammlung erklärt. Mehr...

Neues Ostkonzept auf Eis gelegt

Flughafen Deutschland macht dem Flughafen Zürich bei der Umsetzung des neuen Betriebsreglements einen Strich durch die Rechnung. Es wehrt sich gegen zusätzliche Flüge über sein Gebiet und verhindert so, dass das Ostkonzept wie geplant entflochten wird. Damit ist der Kern des neuen Reglements vorerst hinfällig. Mehr...

Hintergrund

Rechnung schliesst positiv ab

Wil In einer zeitlich kurzen Gemeindeversammlung wurde die Rechnung 2016 von den anwesenden ohne Gegenstimme angenommen. Mehr...

10 000 Liter Bier löschen den Durst am Klotener Stadtfest

Kloten Das Klotener Stadtfest wird Ende Juni die Stadt zum Feiern animieren. Dass dazu nebst den Attraktion bei heissem Wetter auch für genügend Flüssiges gesorgt sein muss, liegt auf der Hand. Nun hat das OK mitgeteilt, mit welchen Mengen es dieses Jahr plant. Mehr...

Video

Ein Hauch von «Eagles»erklingt an Steimernights

Steinmaur Die Steimernights widmen sich seit über 13 Jahren dem Country und verwandten amerikanischen Musikrichtungen. Doch eine Band aus den USA ist dabei noch nie aufgetreten. Mit dem Trio «High South» ändert sich das. Der Sound erinnert an US-Bands aus den 70er-Jahren. Mehr...

Der Baustellenmarathon zu Stadel

Baustellen Eine Kombination von Strassensanierungen in Weiach, Stadel, Bachs und Steinmaur sorgt für rote Köpfe. Die Blechlawine staut sich teilweise bis ins Siedlungsgebiet zurück. Eine kurzfristige Lösung gibt es für das Problem nicht, bis im Juli gilt es, die Zähne zusammenzubeissen. Mehr...

Stoffe drängen ins Rampenlicht

Wil Der Kunst des raffinierten Kombinierens von Stoffen ist eine Ausstellung in Wil gewidmet. Ab morgen präsentiert Barbara Heller während zwei Tagen alle möglichen Varianten von Quilts. Unter anderem wird dabei auch eine Jury drei besonders gelungene Werke prämieren. Mehr...

Meinung

Die Sorgen nicht ausgeräumt

Kommentar Mehr...

Interview

«70 Prozent der Mitarbeiter sollen  Schweizer sein»

Swiss Thomas Klühr blickt auf seine ersten zwölf Monate als Swiss-Chef zurück. Der Deutsche spricht im Interview über seine Erfahrungen mit Schweizern, die 6 Milliarden teure Flottenerneuerung und warum Istanbul als Flugdestination gestrichen wurde. Mehr...

«Zurücklehnen können wir uns nicht»

Bülach Die Umwandlung des Spitals Bülach in eine Aktien­gesellschaft ist für Spitaldirektor Rolf Gilgen kein Grund zum Ruhen. Im Interview erklärt der CEO, wie und war­um sich das Spital auch in Zukunft laufend erneuern muss. Mehr...

«In der Flughafendiskussion sollte das Gesamtwohl im Vordergrund stehen»

Flughafen Seit fünf Monaten ist Stephan Widrig der neue CEO des Flughafens Zürich. Der 42-jährige Unterländer erzählt im Interview, was der neue Job nach 16 Jahren Tätigkeit am Flughafen für ihn bedeutet und welche Herausforderungen er in den nächsten Jahren mit seiner Firma bewältigen will. Mehr...


Weiach will sich keine Weihnachtsbeleuchtung leisten

Weiach Vorerst wird es in Weiach in der Adventszeit keine spezielle Strassenbeleuchtung geben. Die Weiacher hatten einen entsprechenden Kreditantrag des Gemeinderats abgelehnt.Die jährlich wiederkehrenden Kosten von 16 500 Franken waren ihnen zu hoch. Mehr...

Aeropers bricht GAV-Verhandlungen ab

Flughafen Der Pilotenverband Aeropers hat die Verhandlungen mit der Swiss über einen Gesamtarbeitsvertrag abgebrochen. Dies, weil die Swiss gemäss dem Verband kein Entgegenkommen zeigte. Mehr...

Langfinger klauen Baum aus Wohnquartier

Regensdorf Diebe haben in Regensdorf aussergewöhnliche Beute gemacht: Sie klauten in der Nacht auf letzten Sonntag in einem Wohnquartier einen rund fünf Meter hohen Baum. Nun beschäftigt sich die Polizei mit dem oder den Baumräubern. Mehr...

Trotz Minus mehr Geld in der Kasse

hüntwangen Hüntwangen Ein Minus schreibt Hüntwangen in der Laufenden Rechnung. Das Eigenkapital hat sich aber im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Wieso das korrekt ist, hat Gemeindepräsident Matthias Hauser an der Gemeindeversammlung erklärt. Mehr...

Neues Ostkonzept auf Eis gelegt

Flughafen Deutschland macht dem Flughafen Zürich bei der Umsetzung des neuen Betriebsreglements einen Strich durch die Rechnung. Es wehrt sich gegen zusätzliche Flüge über sein Gebiet und verhindert so, dass das Ostkonzept wie geplant entflochten wird. Damit ist der Kern des neuen Reglements vorerst hinfällig. Mehr...

Bachser Schule muss Lehrer Entschädigung zahlen

Bachs Über 240 000 Franken musste Bachs letztes Jahr einem ehemaligen Lehrer als Abfindung, Entschädigung und Lohnnachzahlung bezahlen. Die Rechnung schliesst deshalb im Minus. Das sorgte an der Gemeindeversammlung für Fragen . Mehr...

Video

Arbeitsunfall fordert Toten und Schwerverletzten

Bülach Zehn Meter in die Tiefe stürzten am Montag zwei Bauarbeiter bei Arbeiten auf dem Gussareal in Bülach Nord. Herunterfallende Betonteile trafen und verschütteten die beiden Männer. Mehr...

Der Lions Club feiert Geburtstag – und sucht Mitglieder, die anpacken wollen

Flughafen Die Mitglieder des Unterländer Lions Clubs lassen es nächstes Wochenende krachen: Sie feiern am Samstag den hundertsten Geburtstag des Clubs. Seit der Gründung 1917 ist viel passiert. Unter anderem können heute auch Frauen mittun. Mehr...

Volk will bei der Kinderbetreuung mitreden

Rafz Der Rafzer Gemeinderat musste an der Gemeindeversammlung vom Montag ein Geschäft zurückziehen. Er hatte in der Verordnung für die familienergänzende Betreuung von Kindern im Vorschulalter nicht ausgeführt, mit welchen Beträgen die Gemeinde Eltern konkret unter die Arme greifen würde. Mehr...

Degustation von Insekten muss abgesagt werden – weil die Insekten fehlen

Eglisau Die Bibliothek Eglisau kann ein Probekosten von Insekten nicht durchführen. Der Grund: Die Lieferanten in der Schweiz sind noch nicht in der Lage, die neue Nahrung anzubieten. Und dies obwohl der Bund den Verkauf von Insekten bereits seit Anfang Mai erlaubt. Mehr...

Flughafen bereitet sich auf Laptopverbot vor

Flughafen Die USA arbeiten derzeit an einem Verbot für elektronische Geräte auf Flügen aus Europa in die USA. Der Flughafen Zürich und die ansässige Fluggesellschaft bereiten sich darauf vor, obwohl noch nicht klar ist, wann die Regelung umgesetzt wird und was sie genau beinhaltet. Mehr...

Versicherer stürzen sich in die Tiefe

Wallisellen Mitarbeiter der Allianz-Versicherung hatten gestern eine einmalige Gelegenheit: Nur an Seilen befestigt konnten sie die Fassade des 80 Meter hohen Firmensitzes in Wallisellen hinabgehen. Mehr...

Raiffeisen-CEO muss Hut nehmen

Oberembrach Keine zwei Jahre konnte sich Daniel Wyssen, der CEO der Raiffeisenbank Oberembrach-Bassersdorf halten. Wegen einer «Neuorientierung im gegenseitigem Einvernehnem», sagt die Raiffeisen, wegen der Macht einer Familie behauptet hingegen «Inside Paradeplatz»-Journalist Lukas Hässig. Mehr...

Nächtliches Starten wird teurer

Flughafen Der Flughafen muss die Lärmgebühren in den Randstunden erhöhen. Der entsprechende Antrag wurde diese Woche in die Vernehmlassung geschickt. Die Swiss begrüsst die Regelung grundsätzlich, das Bundesamt für Umwelt sieht noch Verbesserungspotenzial. Mehr...

Noch mehr Richter gesucht

Bezirksgerichte Gleich drei neue Bezirksrichter müssen im Unterland in den nächsten zwölf Monaten gesucht werden. Damit wird die Region in knapp vier Jahren insgesamt acht neue Richter gewählt haben. Mehr...

Rechnung schliesst positiv ab

Wil In einer zeitlich kurzen Gemeindeversammlung wurde die Rechnung 2016 von den anwesenden ohne Gegenstimme angenommen. Mehr...

10 000 Liter Bier löschen den Durst am Klotener Stadtfest

Kloten Das Klotener Stadtfest wird Ende Juni die Stadt zum Feiern animieren. Dass dazu nebst den Attraktion bei heissem Wetter auch für genügend Flüssiges gesorgt sein muss, liegt auf der Hand. Nun hat das OK mitgeteilt, mit welchen Mengen es dieses Jahr plant. Mehr...

Video

Ein Hauch von «Eagles»erklingt an Steimernights

Steinmaur Die Steimernights widmen sich seit über 13 Jahren dem Country und verwandten amerikanischen Musikrichtungen. Doch eine Band aus den USA ist dabei noch nie aufgetreten. Mit dem Trio «High South» ändert sich das. Der Sound erinnert an US-Bands aus den 70er-Jahren. Mehr...

Der Baustellenmarathon zu Stadel

Baustellen Eine Kombination von Strassensanierungen in Weiach, Stadel, Bachs und Steinmaur sorgt für rote Köpfe. Die Blechlawine staut sich teilweise bis ins Siedlungsgebiet zurück. Eine kurzfristige Lösung gibt es für das Problem nicht, bis im Juli gilt es, die Zähne zusammenzubeissen. Mehr...

Stoffe drängen ins Rampenlicht

Wil Der Kunst des raffinierten Kombinierens von Stoffen ist eine Ausstellung in Wil gewidmet. Ab morgen präsentiert Barbara Heller während zwei Tagen alle möglichen Varianten von Quilts. Unter anderem wird dabei auch eine Jury drei besonders gelungene Werke prämieren. Mehr...

Bachs diskutiert Einheitsgemeinde

Bachs Die Einheitsgemeinde in Bachs wird das Dorf in den nächsten Monaten beschäftigen. Bei Gemeinderat und Schulpflege ist eine entsprechende Einzelinitative eingegangen, welche das Thema definitiv lanciert. Eine erste Urnen-abstimmung ist noch dieses Jahr zu erwarten. Mehr...

Freienstein und Dietlikon wollen mehr Busse

Fahrplan Für den Fahrplan 2018/2019 wünschen sich sowohl Freienstein-Teufen als auch Dietlikon mehr oder bessere Busverbindungen. Die Gemeinden haben entsprechende Wünsche deponiert. Mehr...

Teurer Schutz vor Wasser in Weiach

Weiach Weil eine neue Siedlung in einem Hochwassergebiet steht, muss Weiach 1,7 Millionen Franken in Schutzmassnahmen investieren. Gemeindepräsident Stefan Arnold ärgert sich über die kantonale Auflage, die ihm unverhältnismässig erscheint. Mehr...

Fisibacher kundschaften steinigen Weg in den Kanton Zürich aus

Fisibach Der Gemeinderat von Fisibach muss nach einem Antrag an der letzten Gemeindeversammlung einen Wechsel in den Kanton Zürich prüfen. Die Nachbarn Bachs und Weiach sind nicht grundsätzlich gegen eine Fusion mit den aargauischen Nachbarn. Doch ein Kantonswechsel ist eine höchst komplizierte Sache. Mehr...

«Man versprach mir, ich würde sowieso nicht gewählt.»

Kloten Nach über 23 Jahren wohnt Peter Reinhard (EVP) am nächsten Montag zum letzten Mal einer Kantonsratssitzung bei. Damit verabschiedet sich einer von der politischen Bühne, der diese zwar 43 Jahre lang bespielt hat, sich dabei jedoch nie dazu verleiten liess, sich selbst zu wichtig zu nehmen. Mehr...

Tunnel soll Glattal entlasten

Kantonsrat Die Idee einer Glattalautobahn ist nicht neu, doch seit Montag ist im Richtplan eine neue Linienführung genehmigt. Statt wie bisher über Kloten würde nun ein Tunnel unter Dietlikon nach Opfikon führen. Mehr...

Mit Bildern gegen die Überbauung gekämpft

Opfikon Opfikon würdigt den 2015 verstorbenen Künstler Victor Bächer mit einer Ausstellung. Sie bietet einen Einblick in das Schaffen eines Malers. Mehr...

Hauenstein nimmt erste Hürde für den Ausbau des Gartencenters

Rafz Für einen Ausbau des Hauenstein-Areals musste der Gestaltungsplan «Tierloch» in Rafz angepasst werden. Die Änderungen wurde von den Stimmbürgern genehmigt. Diese folgten damit dem Antrag des Gemeinderates. Mehr...

Swiss-CEO Thomas Klühr will 80 Prozent Pünktlichkeit

Kloten Seit über einem Jahr ist Thomas Klühr CEO der Swiss. Unter seiner Ägide konnte sich die Fluggesellschaft in Bezug auf die Pünktlichkeit verbessern. Doch der Deutsche will noch mehr. Und fordert dabei die Politik. Ohne diese seien Pünktlichkeitswerte wie in Wien oder Frankfurt in Zürich nicht möglich. Mehr...

Dietliker Aussichtspunkt ist entwildert

Dietlikon Im Dietliker Haldengutquartier hat die Gemeinde ein ehemaliges Wasserreservoir. Nun wurde es nicht nur instand gesetzt, der Aussichtspunkt darauf wurde aufgewertet und erlaubt nun einen grosszügigen Blick über die Gemeinde. Mehr...

Die Sorgen nicht ausgeräumt

Kommentar Mehr...

«70 Prozent der Mitarbeiter sollen  Schweizer sein»

Swiss Thomas Klühr blickt auf seine ersten zwölf Monate als Swiss-Chef zurück. Der Deutsche spricht im Interview über seine Erfahrungen mit Schweizern, die 6 Milliarden teure Flottenerneuerung und warum Istanbul als Flugdestination gestrichen wurde. Mehr...

«Zurücklehnen können wir uns nicht»

Bülach Die Umwandlung des Spitals Bülach in eine Aktien­gesellschaft ist für Spitaldirektor Rolf Gilgen kein Grund zum Ruhen. Im Interview erklärt der CEO, wie und war­um sich das Spital auch in Zukunft laufend erneuern muss. Mehr...

«In der Flughafendiskussion sollte das Gesamtwohl im Vordergrund stehen»

Flughafen Seit fünf Monaten ist Stephan Widrig der neue CEO des Flughafens Zürich. Der 42-jährige Unterländer erzählt im Interview, was der neue Job nach 16 Jahren Tätigkeit am Flughafen für ihn bedeutet und welche Herausforderungen er in den nächsten Jahren mit seiner Firma bewältigen will. Mehr...

Stichworte

Autoren