Zum Hauptinhalt springen

Erlaubt waren 60 km/h19-Jähriger rast mit 130 km/h durch Schlieren

Dem Kosovaren wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. Zudem kontrollierte die Polizei zwei Schnellfahrer, die an derselben Stelle auf 99 km/h beziehungsweise 77 km/h beschleunigt hatten.

In Schlieren gerieten der Polizei ein Raser sowie zwei Schnellfahrer in die Fänge.
In Schlieren gerieten der Polizei ein Raser sowie zwei Schnellfahrer in die Fänge.
Keystone Symbolbild

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Samstag mit 130 Kilometern pro Stunde durch Schlieren gerast. Erlaubt gewesen waren in dem Innerortsbereich 60 km/h. Die Polizei nahm dem Kosovaren den Führerausweis ab. Er muss sich bei der Staatsanwaltschaft wegen eines mutmasslichen Raserdelikts verantworten.

Bei der Kontrolle an der Bernstrasse am Samstagabend wurden zudem zwei weitere Schnellfahrer geblitzt. Ein 27 Jahre alter Kosovare war mit 99 km/h unterwegs. Auch ihm wurde der Führerausweis abgenommen. Ein 25-jähriger Schweizer wurde mit 77 km/h kontrolliert. Er muss mit einer Anzeige rechnen, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte.

SDA