Zum Hauptinhalt springen

450 Zuschauer bei 3.-Liga-Spiel3:2 – Embrach zittert nach 3:0-Vorsprung

In einem spannenden Derby siegten die Gastgeber im Verfolgerduell gegen Kloten 3:2. Nun folgt der Spitzenkampf bei Veltheim.

Embracher Überzahl:  Arjanit Dacic und Michael Mathys bedrängen den Klotener Bekim Bushati.
Embracher Überzahl: Arjanit Dacic und Michael Mathys bedrängen den Klotener Bekim Bushati.
Foto: Raisa Durandi

In der Nachspielzeit glückte den Klotenern in einem unterhaltsamen und intensiven Derby gegen die einheimischen Embracher beinahe noch der 3:3-Ausgleichstreffer. Doch der eingewechselte 19-jährige Erlind Gjukaj verfehlte mit seinen Zehenspitzen den Ball um Zentimeter. «Nach dem 0:3-Rückstand starteten wir viel zu spät mit unserer Aufholjagd», haderte nach Spielschluss Klotens Captain Daniel Markovic. «Trotzdem hätten wir den einen Punkt am Ende sicher verdient gehabt», fügte der 37-Jährige an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.