Zum Hauptinhalt springen

Umweltschutz in Buchs75 Tonnen Kohlendioxid einsparen dank Elektro-LKW

Die Firma DPD Schweiz mit Sitz in Buchs ersetzt Lastwagen durch ein elektrisch betriebenes Modell.

Der neue E-LKW, mit dem DPD in Zukunft ihre Waren ausliefern wird.
Der neue E-LKW, mit dem DPD in Zukunft ihre Waren ausliefern wird.
Foto: PD

Der Express- und Paketdienstleister DPD Schweiz wird spätestens ab Mitte Dezember einen neuen Lastwagen für den Transport der Pakete einsetzen. Man habe beschlossen, noch mehr Verantwortung gegenüber der Umwelt wahrzunehmen und werde deshalb neu einen E-LKW einsetzen, einen elektrisch angetriebenen Lastwagen, teilte das Unternehmen mit. Jetzt schon liefere DPD ihre Pakete klimaneutral. Laut Marc Frank, Strategy & Innovation Director bei DPD Schweiz, sei das Ziel, dass der E-LKW jährlich mindestens 80'000 km zurücklegt. Auf dieser Strecke spare er 75 Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zu den gängigen Modellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.