Zum Hauptinhalt springen

Sitzpflicht bei Grossveranstaltungen«Abwarten, Tee trinken!»

Die 1000er-Beschränkung für Grossveranstaltungen ist aufgehoben. Doch die neuen Corona-Regeln machen den Zürcher Veranstaltern fast noch mehr Bauchweh.

Wenn die Besucher sitzen, sind Events auch mit über 1000 Personen erlaubt: Boxing Gala im Volkshaus Zürich.
Wenn die Besucher sitzen, sind Events auch mit über 1000 Personen erlaubt: Boxing Gala im Volkshaus Zürich.
Foto: Dominique Meienberg

Die Kantonsregierung kann ab 1. Oktober Grossveranstaltungen mit über 1000 Personen bewilligen, sofern es die epidemiologische Lage zulässt. Das hat der Bundesrat am Mittwoch entschieden. Allerdings, und das ist für viele hiesige Veranstalter ein grosser Wermutstropfen, sind vorderhand nur Sitzplätze erlaubt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.