Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Studie zu InfektionswegenAerosol-Ansteckungen sind selten, haben aber Superspreader-Potenzial

Mit diesem Kopfmodell, das Tröpfchen und Aerosole produziert, untersuchen Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin den Nutzen von Atemschutzmasken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.