Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Hakkani-NetzwerkAfghanistans gefürchtetste Miliz

Das Netzwerk spielt eine wichtige Rolle im Land: Anas Hakkani (r.) unterhält sich in Kabul mit Abdullah Abdullah.

Als halbautonom eingeschätzt

Tödliche Anschläge und Entführungen

Kopfgelder in Millionenhöhe ausgesetzt

AFP/fal

19 Kommentare
Sortieren nach:
    Misra Namana

    OK. Also, die USA erobern ein Land und besetzen es. Die Verteidiger bekämpfen sie mit Anschlägen und mit unlauteren Mitteln (da nun mal das Machtverhältnis sehr unausgewogen ist) und dann werden die zu Terroristen erklärt?

    Wäre es vielleicht möglich, dass der Angriff der USA diese zu Radikalen Verteidigern machte?