Zum Hauptinhalt springen

Einkaufen für RisikogruppenAktion Shopping Angels aus Regensdorf weitet sich aus

Über 50 Personen haben sich bereits auf der Website registriert. 20 Gemeinden sind an der Aktion beteiligt.

Immer mehr Helferinnen und Helfer tätigen Einkäufe für Personen, die besonders gefährdet durch das Coronavirus sind.
Immer mehr Helferinnen und Helfer tätigen Einkäufe für Personen, die besonders gefährdet durch das Coronavirus sind.
Foto: Keystone

Die Shopping Angels sind fleissig. Bereits haben sich 57 Personen registrieren lassen, doppelt so viele Frauen wie Männer. Am 23. März haben Rolf Hunziker und sein Team die Aktion gestartet (der ZU berichtete).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.