Zum Hauptinhalt springen

Literarische AuszeichnungAlemannischer Literaturpreis für Christoph Keller

Publizierte kürzlich einen Essay in dieser Zeitung: Der Schweizer Autor Christoph Keller.

«Die selbst erwählte Quarantäne als Massnahme, um die Folgen des eigenen Handelns kritisch zu reflektieren.»

Jury des Alemannischen Literaturpreises

Die vergessene Risikogruppe

Im vergangenen Jahr im Zürcher Limmat-Verlag erschienen: «Der Boden unter den Füssen» von Christoph Keller.
2 Kommentare
    Doris Waldvogel

    Gratulation für Herrn Keller. Es ist ein grossartiger Erfolg, dass er diesen Preis errungen hat. Und danke für den Hinweis auf diesen interessanten Autor.