Zum Hauptinhalt springen

Jobs in der Aviatik Alle streichen Stellen, nur die Swiss nicht

Während Airlines weltweit Massenentlassungen aufgleisen, passiert in Kloten nichts dergleichen. Das sind die Gründe.

Noch deutet nichts auf eine Massenentlassung bei der Swiss hin.
Noch deutet nichts auf eine Massenentlassung bei der Swiss hin.
Foto: HO

Emirates will 30’000 Stellen streichen. British Airways hat den Abbau von 12’000 Jobs angekündigt. Easyjet plant, 4500 Stellen abzubauen – bei der Schweizer Tochter dürften 100 Jobs betroffen sein. Die Liste liesse sich beliebig fortführen, denn die globale Luftfahrt taumelt. Das Problem ist nicht nur, dass im Moment kaum geflogen wird. Sondern, dass die Erholung sehr langsam sein wird: Die meisten Experten erwarten erst für 2023 eine Rückkehr des Luftverkehrs aufs Vor-Corona-Niveau. So lange kann keiner die gesamte Belegschaft mitnehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.