Zum Hauptinhalt springen

Telefon-Podcast «Frey zu Hause»«Am Haaransatz sehe ich ein Facelifting»

Im Corona-Podcast spricht Patrick Frey mit dem Coiffeur Hanspeter Reichelt. Themen: Das Geheimnis, wie man zum Starcoiffeur wird, die Ästhetik von Haarschnitten und über Schönheitschirurgie im Alter.

«Frey zu Hause» – das ist der Corona-Telefon-Podcast mit Patrick Frey und seinen Gästen über das Leben in der «aussergewöhnlichen Lage».
«Frey zu Hause» – das ist der Corona-Telefon-Podcast mit Patrick Frey und seinen Gästen über das Leben in der «aussergewöhnlichen Lage».

Der Schauspieler und Autor Patrick Frey will wissen, wie es den Schweizerinnen und Schweizern während der Corona-Pandemie geht. Er ruft prominente und weniger bekannte Menschen an und führt ein persönliches Gespräch. Daraus entsteht ein authentischer und ungeschnittener Telefon-Podcast in einer «aussergewöhnlichen Lage».

In der aktuellen Folge spricht Patrick Frey mit dem Starcoiffeur Hanspeter Reichelt über das Geheimnis, wie man zum Starcoiffeur wird und es 23 Jahre bleibt; was es bedeutet, Frauen einen Haarschnitt zu geben, der sie schöner macht, und darüber, dass er dem Haaransatz seiner Kundinnen so nahe kommt, dass er alles sieht, was sie schönheitschirurgisch unternommen haben.

Hat es täglich mit Schönheit zu tun: Coiffeur Hanspeter Reichelt.
Hat es täglich mit Schönheit zu tun: Coiffeur Hanspeter Reichelt.
Foto: Mirjam Kluka

(aa)