Zum Hauptinhalt springen

Szenarien zur US-PräsidentenwahlDie Parteien bereiten sich auf das Schlimmste vor

Lange Schlangen vor einem Wahllokal in Durham, North Carolina.

Regeln sind manipulierbar

Zum ersten Mal seitdem Wahlen öffentlich hoch- und ausgerechnet werden, konkurrieren in diesem Jahr zwei Konsortien um die Deutungshoheit.

Der Mann wird freiwillig kaum weichen: Präsident Donald Trump bei einem Auftritt in Dallas vor einem Jahr.

Wichtige Briefwahl

Die Republikaner bereiten Anfechtungsklagen in mindestens sechs der wichtigen Schlüsselstaaten vor.

Auftritt in Florida: Wahlforscher erwarten, dass eine hohe Wählermobilisierung dem Demokraten Joe Biden nützt.

Der 8. Dezember als Zieldatum

Wann ist das Drama beendet?

71 Kommentare
    Andreas Bollner

    Hoffen wir doch, dass die Wirtschaft durch die Wiederwahl wieder nach oben zeigen kann. Sonst geht's halt bergab, nicht nur für dir USA!