Zum Hauptinhalt springen

Ländlich Wohnen in OtelfingenAn bester Lage zwischen Bahnhof und Schule entstehen neue Wohnungen

Der Rahmen für die Überbauung des Gebiets Brüel Nord ist abgesteckt: Angelehnt ans geschützte Ortsbild Otelfingens soll eine locker gebaute Siedlung mit 200 Wohnungen und viel Gartenraum entstehen.

Architekt Michael Metzger erklärt in Otelfingen, wie sein Büro JOM Architekten das Gebiet Brüel Nord gestalten würde.
Architekt Michael Metzger erklärt in Otelfingen, wie sein Büro JOM Architekten das Gebiet Brüel Nord gestalten würde.
Foto: Leo Wyden

Mitten im ländlichen Otelfingen liegen vier Hektaren grüne Wiese. Es handelt sich um das letzte grosse Gebiet in der Bauzone Otelfingens. In den nächsten Jahren sollen dort rund 200 Wohnungen entstehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.