Zum Hauptinhalt springen

Lüften wegen CoronaAn den Berufs- und Mittelschulen muss man sich wärmer anziehen

An den Berufs- und Mittelschulen gelten neue Vorgaben zum Umgang mit dem Coronavirus. An der Kantonsschule Zürcher Unterland wird nun auch während der Lektionen gelüftet.

Für klassenübergreifende Lektionen gilt an der KZU Bülach nun neu die Maskenpflicht.
Für klassenübergreifende Lektionen gilt an der KZU Bülach nun neu die Maskenpflicht.
Foto: Getty Images

«Die gute Nachricht ist, dass der Schulbetrieb nach den Herbstferien in Vollbesetzung wieder aufgenommen werden darf», schreibt die Kantonsschule Zürcher Unterland (KZU) in Bülach auf ihrer Website. Wie in vielen Bereichen des Lebens müssen aber auch die Berufs- und Mittelschulen ihre Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie anpassen. Die KZU hat am 16. Oktober bereits die dritte Fassung ihrer Handhabung für das laufende Schuljahr veröffentlicht. Neben einer Maskenpflicht, die auf dem gesamten Schulareal und für klassenübergreifende Lektionen gilt, werden die Schülerinnen und Schüler der KZU sich auch wärmer anziehen müssen: Neu wird auch während der Lektionen gelüftet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.