Zum Hauptinhalt springen

Die neue «10 vor 10»-ModeratorinAus dem Mutterschaftsurlaub direkt vor die Kamera

«Arena»-Chefin Franziska Egli ersetzt Susanne Wille als Moderatorin der Nachrichtensendung. Ein toller Schritt, um sich weiterzuentwickeln, findet sie .

Sie empfand sich einst als scheu: Franziska Egli, ab Spätherbst neue «10 vor 10»-Moderatorin.
Sie empfand sich einst als scheu: Franziska Egli, ab Spätherbst neue «10 vor 10»-Moderatorin.
Foto: Oscar Alessio (SRF)

Lange hat sie sich nicht vor die Kamera getraut. Und das, obwohl sie schon seit zwölf Jahren für das Schweizer Fernsehen arbeitet. «Früher war es für mich unmöglich, in einem Grossraumbüro zu telefonieren – ich hielt es nicht aus, dass mir andere dabei zuhörten», sagt Franziska Egli. «Ja, ich war etwas scheu.» Jetzt macht sie den Schritt auf die ganz grosse Fernsehbühne. Ab Spätherbst ersetzt sie Susanne Wille auf dem Nachrichten-Flaggschiff «10 vor 10».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.