Zum Hauptinhalt springen

17 Tote bei Ebola-Ausbruch im Kongo

Die WHO arbeitet eng mit der kongolesischen Regierung zusammen: Ein Ebola-Patient. (Archivbild)

SDA/chk