Trumps Stabschef verlässt das Weisse Haus

John Kelly räumt seinen Posten auf Ende Jahr. Nun muss Donald Trump seinen dritten Stabschef in zwei Jahren suchen.

Donald Trump baut seine Regierung weiter um: Stabschef John Kelly wird das Weisse Haus zum Jahresende verlassen. (Video: AP)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

US-Präsident Donald Trump hat den Abgang des Stabschefs des Weissen Hauses, John Kelly, angekündigt. Kelly werde den Posten Ende des Jahres aufgeben, sagte Trump am Samstag vor Journalisten in Washington. Einen Nachfolger werde er in «ein oder zwei Tagen» bekanntgeben.

Im Vorfeld wurde bekannt, dass Kelly kurz vor seinem Rücktritt stehen soll. Das hatten der Nachrichtensender «CNN» und die Nachrichtenwebsite «Axios» berichtet. Trump und Kellys Beziehung sei an einem Tiefpunkt angelangt. Die beiden hätten in den letzten Tagen nicht mehr miteinander gesprochen, heisst es aus regierungsnahen Kreisen. Als möglicher Ersatz für Kelly wird Nick Ayers gehandelt, der bisher als Stabschef von Vizepräsident Mike Pence arbeitet.

«An irgendeinem Punkt» werde Kelly «weiterziehen wollen»

Trump fühlte sich gemäss den Berichten vom ehemaligen Viersterne-General Kelly gegängelt, weil dieser als eine Art Aufpasser im Weissen Haus fungierte. So habe Kelly dem Präsidenten zum Beispiel erklärt, er könne nicht mit seinem ungesicherten Privathandy telefonieren. Ausserdem sei Kelly nach Trumps Meinung zu gemässigt.

Mitte November hatte Trump gesagt, es gebe «einige Dinge» an Kelly, die er möge, und andere, die er nicht möge. Kelly mache «in vielerlei Hinsicht einen hervorragenden Job», «an irgendeinem Punkt» werde Kelly aber «weiterziehen wollen».

Kelly hatte den Job im Weissen Haus im Sommer 2017 übernommen. Trumps anfängliche Bewunderung für den Vier-Sterne-General im Ruhestand und ehemaligen Heimatschutzminister kühlte sich danach offenbar schnell ab. (mch/afp)

Erstellt: 08.12.2018, 19:28 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.