Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Italien verhängt einjährigen Ausnahmezustand in Genua

Das Wichtigste in Kürze:

Betreiber zur Rechenschaft ziehen

Augenzeugen berichten von Blitzeinschlag

«Beleg für maroden Zustand der Infrastruktur»

Salvinis Ankündigung

Karte:

Frankreich bietet Hilfe an

Die Arbeiten an einem Ende der Brückenreste mussten eingestellt werden.
Laut der Feuerwehr seien Geräusche zu hören, die sich von jenen der vergangenen Tage unterscheiden.
Bei dem darunter liegenden Stadtteil handelt es sich um ein von Industrie und Gewerbe geprägtes Gebiet.
1 / 29

afp/sda/NN