Zum Hauptinhalt springen

Autor Rainald Goetz erhält Georg-Büchner-Preis

Der Schriftsteller Rainald Goetz bekommt den Georg-Büchner-Preis 2015. Das teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Mittwoch in Darmstadt mit. Der mit 50'000 Euro dotierte Preis gilt als wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland.

Gewinner des diesjährigen Georg-Büchner-Preises: Der deutsche Schriftsteller Rainald Goetz
Gewinner des diesjährigen Georg-Büchner-Preises: Der deutsche Schriftsteller Rainald Goetz
Keystone

Goetz habe sich "mit einzigartiger Intensität zum Chronisten der Gegenwart und ihrer Kultur gemacht", begründete die Akademie ihre Entscheidung. Die Verleihung des Preises ist am 31. Oktober 2015 in Darmstadt vorgesehen. Der 61-jährige Preisträger hat zunächst kurz als Arzt gearbeitet, den Beruf aber mit Anfang 30 zugunsten der Literatur aufgegeben. Sein erster Roman "Irre", eine Erzählung aus der Psychiatrie, erschien 1983. Im Jahr 1998 hat Goetz das Internettagebuch "Abfall für alle" geschrieben, das wohl erste literarische Blog in Deutschland mit Eintragungen zur Medien- und Konsumwelt. Der Georg-Büchner-Preis gilt als renommierteste Auszeichnung für deutschsprachige Literatur. Er ist mit 50'000 Euro dotiert. Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt vergibt ihn seit 1951. Namensgeber ist der Dramatiker und Revolutionär Georg Büchner ("Woyzeck"). Er wurde 1813 im Grossherzogtum Hessen geboren und starb 1837 in Zürich.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch