Zum Hauptinhalt springen

Björk sagt die drei letzten Konzerte ihrer Europa-Tournée ab

Die isländische Sängerin Björk hat die drei letzten Konzerte ihrer Europatournée abgesagt. Betroffen sind Auftritte auf den Festivals von La Route du Rock in St. Malo im August, Pitchfork in Paris im Oktober sowie bei den Iceland Airwaves in Reykjavik Anfang November.

Ihr Agent gab als Begründung Terminkollisionen an, auf welche die Sängerin keinen Einfluss habe. Björk hätte die Konzerte gern wahrgenommen, teilte er mit, und nun suche man nach Ersatzdaten. Die drei Auftritte hätten eine Mini-Tournée abschliessen sollen, die Björk mit ihrem achten Album "Vulnicura" unternommen hat und die sie nach Grossbritannien, in die Slowakei, Tschechien, Italien, Spanien und Deutschland führte. In dem leicht düsteren Album verarbeitete sie die Trennung vom Künstler Matthew Barney.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch