Zum Hauptinhalt springen

Donald Sutherland wird heute 80 - kein bisschen müde

Der Oscar blieb ihm bisher versagt. Was Donald Sutherland zur Legende macht, ist die Vielfalt seiner Charaktere. Weit über 170 Rollen hat er gespielt und keine von Hollywoods Sparten ausgelassen. Heute wird er 80.

Donald Sutherland, Herrscher über Panem, wird heute 80 (Archiv 2013)
Donald Sutherland, Herrscher über Panem, wird heute 80 (Archiv 2013)
Keystone

Donald Sutherland ist schlohweiss geworden, die Zwei-Meter-Figur leicht gebeugt. Aber seine Augen funkeln, und das Filmportal IMDb verrät, dass Sutherland unermüdlich weiter dreht. Mindestens drei neue Filme mit der Hollywoodlegende kommen demnächst in die Kinos, darunter "The Hunger Games - Mockingjay: Part 2" mit ihm als Präsident Coriolanus Snow. Anders als viele seiner Kollegen hat Sutherland privat dem Sog von Hollywood widerstanden. Der gebürtige Kanadier lebt auch nach mehr als fünf Jahrzehnten Filmkarriere noch in der Heimat. Mit seiner dritten Ehefrau Francine Racette zog er sich in den einsamen Osten der Provinz Québéc zurück. Das Paar hat drei gemeinsame Söhne, Rossif, Roeg und Angus. Kiefer, der bekannteste Spross des Sutherland-Klans und erfolgreich wie der Vater, sowie seine Zwillingsschwester Rachel stammen aus einer früheren Ehe. Erstberuf Ingenieur Es gibt nur wenige Hollywoodstars, mit denen der Kanadier nicht vor der Kamera stand. Marlon Brando, Charles Bronson, Telly Savalas und Rex Harrison gehören zu denen, die er überlebte, Dustin Hoffman, Morgan Freeman zu seinen Filmpartnern von heute. Mit der jungen Charlize Theron knackte er Tresore ("The Italian Job") und Jennifer Lawrence setzte er als eiskalter Herrscher von Panem unter Druck. Dabei hatte er ursprünglich eine Laufbahn als Ingenieur eingeschlagen. Doch sein Auftritt auf einer Studentenbühne in Toronto machte Kritiker aufmerksam. Sie drängten ihn, die Technik an den Nagel zu hängen. Donald hielt durch, bestand alle Prüfungen und ging erst dann zur Schauspielerei über.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch