Zum Hauptinhalt springen

Erste Migranten klettern über Grenzzaun der USA

Die Hoffnung auf ein besseres Leben: Lateinamerikanische Migranten sitzen auf dem Grenzzaun zwischen den USA und Mexiko bei Tijuana. (13. November 2018)
Warten auf Asyl: Tausende Migranten aus Lateinamerika bangen an der US-Grenze auf den Entscheid der Regierung, ob sie legal aufgenommen werden. (13. November)
Keine Angst vor den Grenzbehörden: Während bereits tausende Migranten an der US-Grenze auf Asyl hoffen, haben sich in Lateinamerika bereits zwei weitere, kleinere Krawane auf den Weg gemacht, die ebenfalls in die Vereinigten Staaten emigrieren möchten. (13. November 2018)
1 / 8

Nach einem Monat in Tijuana

Grossteil der Migranten weit entfernt

US-Grenze wird verschärft

SDA/oli