Zum Hauptinhalt springen

Norwegischer Schriftsteller Knausgård plant neue Bücher

Der für seine autobiografischen Romane berühmte norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård (46) hat ein neues Projekt. In vier Büchern, die jeweils die Jahreszeiten im Titel haben, beschreibt Knausgård für eine seiner Töchter, was sie auf der Welt erwartet.

Der Schriftsteller Karl Ove Knausgård hat ein neues Projekt (Archiv)
Der Schriftsteller Karl Ove Knausgård hat ein neues Projekt (Archiv)
Keystone

"Es sind kurze, collagenhafte Texte. Manche sind lustig, manche poetisch, manche gehen auch ins fantastische", beschrieb Knausgård der Nachrichtenagentur dpa den Stil. Die Bücher, von denen zwei bereits in Norwegen erschienen sind, beginnen jeweils mit einem Brief an sein damals noch ungeborenes Kind und versammeln dann kurze Texte über die verschiedensten Dinge - von Zahnbürsten über Vergebung bis hin zu Sex. "Man würde denken, es gebe nichts über Zahnbürsten zu sagen", so Knausgård. "Aber das stimmt nicht. Es sind so viele Dinge damit verbunden." Im Frühjahr 2016 soll das Projekt in Norwegen beendet sein. Wann die Bücher in Deutschland erscheinen, war noch nicht klar. Knausgård ist mit der autobiografischen Romanreihe "Min Kamp" (deutsch: "Mein Kampf") berühmt geworden. Der fünfte Band "Träumen" ist Ende September in Deutschland erschienen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch