Zum Hauptinhalt springen

Riesengewinne mit Online-Wetten: 41 Mafiosi in Italien festgenommen

Der italienischen Polizei ist ein Schlag gegen die 'Ndrangheta gelungen: Die Mafia in der süditalienischen Region Kalabrien hatte die riesige Gewinne mit illegalen Online-Wetten gemacht. Eine Untersuchung der Justizbehörden führte nun zur Festnahme von 41 Personen.

Dies berichteten italienische Medien am Mittwoch. Gesellschaften mit Sitz in Italien und im Ausland im Wert von zwei Milliarden Euro wurden geschlossen. Mehrere Immobilien wurden konfisziert und 1500 Wettstellen geschlossen. 82 italienische und internationale Webseiten mit Online-Wetten wurden gesperrt. Die 'Ndrangheta gilt als eine der mächtigsten Mafiaorganisationen Europas. Ihre Milliardenumsätze macht sie vor allem mit Drogen- und Waffenhandel, Geldwäsche und Erpressungen. Die Wurzeln der 'Ndrangheta reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch