Zum Hauptinhalt springen

Taylor Swift neun Mal bei den MTV Video Music Awards nominiert

Die US-Popsängerin Taylor Swift hat sich in neun Kategorien eine Nominierung bei den diesjährigen MTV Video Music Awards gesichert. Damit führt die 25-Jährige die Nominierungsliste für die Verleihung der Preise für die besten Musikvideos an.

Sie überholte damit unter anderem den britischen Sänger Ed Sheeran, der in sechs Kategorien nominiert ist, sowie die Künstlerin Beyoncé, die in fünf Kategorien auf einen Preis hoffen kann. Die Nominierungen wurden am Dienstag bekannt gegeben. Alle drei Musiker sind in der Sparte "Video des Jahres" nominiert - Swift für ihr Musikvideo zu "Bad Blood" aus ihrem Erfolgsalbum "1989". Darin tritt die 25-Jährige als Actionheldin auf, auch die Schauspielerin Jessica Alba und der Rapper Kendrick Lamar sind zu sehen. Die Preise werden am 30. August in Los Angeles vergeben. Präsentiert wird die Show von US-Popsängerin Miley Cyrus.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch