Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Unwetter fordern über 80 Tote in Japan

Bewohner in Kurashiki versuchen, ein Auto wieder aufzurichen. (9. Juli 2018)
In den Katastrophengebieten sind 73'000 Polizisten, Feuerwehrleute und Soldaten sowie 700 Hubschrauber im Einsatz. (9. Juli 2018)
Hunderte Häuser wurden beschädigt, Tausende Helfer sind im Einsatz: Kurashiki in der Präfektur Okayama.
1 / 11

Weitere Erdrutsche und Hochwasser drohen

SDA/sep