Zum Hauptinhalt springen

Gegen den Strom

Die ganze Auto-Welt steht unter Strom, und ohne Turbo läuft nichts. Könnte man meinen. Doch die neue Generation des Audi R8 beweist das Gegenteil.

Zwölf Jahre ist es her, dass Audi den Supersportler R8 in Paris vorstellte. Rennfahrer wie Jackie Ickx und Tom Kristensen sollten damals zeigen, dass sich der R8 bestens als Motorsportfahrzeug eignen könnte. Die 2019er-Version des R8 stellt die Nomenklatura auf den Kopf und soll nun demons­trieren, dass der auf dem Pariser Autosalon des Jahres 2018 gezeigte R8 LMS GT3 der eigentliche Prototyp war für den Strassen-zahmen R8, der in diesem Jahr auf den Markt kommen wird – das Vorbild, an dem sich der Neue orientieren würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.