Zum Hauptinhalt springen

Ersatzbauten in RegensdorfBaustart für 130 Mietwohnungen ist erfolgt

An der Riedthofstrasse in Regensdorf sind die Bagger am Werk. Dort erstellt Swiss Life fünf Miethäuser als Ersatz für die Wohnsiedlung aus den 1950er-Jahren.

Die Aushubarbeiten für die Wohnüberbauung an der Riedthofstrasse in Regensdorf sind in vollem Gang.
Die Aushubarbeiten für die Wohnüberbauung an der Riedthofstrasse in Regensdorf sind in vollem Gang.
Foto: Christian Merz

Tonnen von Erdmaterial graben derzeit die Bagger aus der tiefen Baugrube an der Riedthofstrasse in Regensdorf. Sie schaffen den Raum für die Untergeschosse der künftigen Wohnhäuser. Fünf Gebäude mit insgesamt 130 Mietwohnungen gibt es, 25 bis 30 Mietparteien pro Haus. Damit wird das Areal dichter bebaut. Die über 60 Jahre alte Wohnsiedlung, die im Herbst 2019 abgerissen worden ist, bestand aus sieben schmalen Gebäuden und grossen Rasenflächen dazwischen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.