Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Cup. Frauen. Kloten outBeeindruckend dagegen gehalten

Das 1. Liga-Frauenteam verlor den 1/16-Final im Schweizer Cup gegen den Leader der NLB, Yverdon. Die 0:7-Niederlage fiel zu krass aus.

Klotens Melisa Demirayak (links) stoppt Yverdons Mirjana Pajovic vor den Augens ihres Trainers Rocco Rica (hinten Mitte).
Klotens Melisa Demirayak (links) stoppt Yverdons Mirjana Pajovic vor den Augens ihres Trainers Rocco Rica (hinten Mitte).
Foto: Albert René Kolb

Die Romandes aus Yverdon schienen die eine Liga tiefer spielenden Klotenerinnen nicht zu unterschätzen. Früh angereist bereitete sich das grün-weiss-schwarze Lager konzentriert auf die Cuppartie vor. «Auch wir sind früh angereist», meinte hierzu Klotens Trainer Rica Rocco und verriet vor dem Anpfiff zur Taktik: «Wir werden vielleicht etwas defensiver agieren als sonst. Aber wir nehmen uns vor, unser Spiel zu spielen. Unsere Stammtorhüterin Seraina Moscon kann nicht spielen. Für sie springt Joline Bossert vom zweiten Team ein.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.