Zum Hauptinhalt springen

Neue Corona-MassnahmenBerset will Gastro-Lockdown bis Ende Februar verlängern

Geht es nach dem Minister, bleiben die Restaurants einen zusätzlichen Monat geschlossen. Zudem will er noch schärfere Regeln vorbereiten.

Schlägt vor, die bisherigen Massnahmen zu verlängern: Bundesrat Alain Berset.
Schlägt vor, die bisherigen Massnahmen zu verlängern: Bundesrat Alain Berset.
Foto: (Keystone)

Es sind schlechte Nachrichten für die Wirte im Land: Die landesweite Schliessung der Restaurants soll um rund einen Monat verlängert werden. Der bisherige Plan sah vor, dass die Beizen bis 22. Januar geschlossen bleiben müssen. Gesundheitsminister Alain Berset (SP) schlägt nun aber vor, den Gastro-Lockdown bis Ende Februar auszudehnen. Auch die übrigen Elemente des derzeit gültigen Massnahmenpakets, das der Bundesrat am 18. Dezember beschlossen hat, sollen entsprechend verlängert werden.

Einen entsprechenden Vorschlag hat Berset in eine verwaltungsinterne Ämterkonsultation geschickt. Das zeigen Recherchen dieser Zeitung. Der Gesamtbundesrat soll am Mittwoch entscheiden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.