Zum Hauptinhalt springen

Wahlkampf in den USABidens Dementi facht Feuer an

Präsident Trumps Herausforderer gerät unter enormen Druck, in seinen Akten Belege für eine angebliche Sex-Attacke suchen zu lassen.

«Ich versichere Ihnen, dass es nicht passierte. Punkt. Punkt»: Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden.
«Ich versichere Ihnen, dass es nicht passierte. Punkt. Punkt»: Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden.
Foto: Jordan Gale (Redux, Laif)

Joe Bidens Schonzeit ist vorüber. Während Wochen nützte es dem früheren US-Senator und Vizepräsidenten, dass sich in der Coronavirus-Schockstarre die wenigsten für den diesjährigen Wahlkampf interessierten. Doch seit Freitag, als landesweit empörte Bürger gegen den Lockdown protestierten und Dutzende von Gliedstaaten Verbote zu lockern begannen, steht Biden in den Schlagzeilen wenn auch anders, als er sich das wünschte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.