Zum Hauptinhalt springen

Ältere müssen sich stärker vernetzen

Die klassische Bewerbung führt bei erfahrenen Stellensuchenden oft nicht zum Ziel. Mit anderen Strategien können sie auf sich aufmerksam machen.

Wer die berufliche Lebensmitte überschritten hat, kommt mit der konventionellen Stellensuche oft nicht mehr weiter.
Wer die berufliche Lebensmitte überschritten hat, kommt mit der konventionellen Stellensuche oft nicht mehr weiter.
Marc Dahinden

Sie definieren die berufliche Lebensmitte zwischen 40 und 60 Jahren. Ich dachte immer, spätestens ab 60 könnte man sich auf den Ruhestand einrichten?

Regula Zellweger: Klugerweise befasst man sich schon viel früher damit, wie man sein Leben über die Pensionierung hinaus gestalten will. Denn Berufstätigkeit, die man mit Herzblut und Begeisterung ausüben kann, bringt viel: Selbstvertrauen, persönliche Weiterentwicklung und interessante Kontakte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.