Zum Hauptinhalt springen

«Anerkennung ist fundamental»

Der Zürcher Sozialpsychologe Johannes Ullrich erklärt den Zusammenhang zwischen Anerkennung, Kränkung und Zurückschlagen.

Auf der Suche nach Anerkennung wird Privates gern in sozialen Medien veröffentlicht. Gross ist jedoch der Schock, wenn man blossgestellt wird.
Auf der Suche nach Anerkennung wird Privates gern in sozialen Medien veröffentlicht. Gross ist jedoch der Schock, wenn man blossgestellt wird.
Shotshop

Die Wertephilosophin Barbara Strohschein beschreibt in ihrem Buch «Die gekränkte Gesellschaft» (unten) die Suche nach Anerkennung als Zeitgeistphänomen: «Nie gab sich unsere Gesellschaft selbstbewusster und freier als heute – und nie war der Hunger nach Anerkennung so gross.» Teilen Sie diese Ansicht?Johannes Ullrich:Anerkennung ist ein fundamentales Bedürfnis. Mein Kollege Constantine Sedikides von der Universität Southampton vergleicht es in der Tat mit dem Bedürfnis zu ­essen. Ich glaube, in dieser Hinsicht spielt der Zeitgeist eine kleinere Rolle. Dem Wandel der Zeiten unterworfen ist eher die Frage, was wir essen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.