Zum Hauptinhalt springen

Fussball 2. Liga: DerbyniederlageBrüttisellen-Dietlikon kassiert Klatsche

Zum Auftakt der 2.-Liga-Saison hat sich Brüttisellen-Dietlikon in der Gruppe 2 in Dübendorf gleich fünf Gegentreffer eingefangen. Die 1:5-Niederlage war allerdings nicht so zwingend, wie es das Ergebnis vermuten lässt.

Brüttisellen-Dietlikons Rémy Weibel (Mitte) und  Dario Quattrocchi versuchen, den Dübendorfer Ali Hoti zu stoppen.
Brüttisellen-Dietlikons Rémy Weibel (Mitte) und Dario Quattrocchi versuchen, den Dübendorfer Ali Hoti zu stoppen.
Foto: Balz Murer

Und dann auch noch der Platzverweis gegen Mauro Gallani. Der Brüttiseller-Dietliker war im Dübendorfer Strafraum zu Fall gekommen, der Schiedsrichter wertete die Aktion jedoch als Schwalbe. Da Gallani bereits Gelb gesehen hatte, musste er das Spielfeld verlassen. Die Vorentscheidung in der Partie war allerdings schon in der 72. Minute gefallen, als Ali Hoti für Dübendorf zum 4:1 getroffen hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.