32 Franken für den Mittagstisch wären zu viel

Der Stadtrat Bülach legt detaillierte Zahlenzur schulischen Tagesbetreuung vor. Dabei stellt er auch klar: Sollten die Kosten angehoben werden, könnten sich einige Familien das Angebot nicht mehr leisten. Mehr...

200 Jahre lang der Kultur verpflichtet

«Belehrung und Unterhaltung» war das Motto der Lesegesellschaft Bülach seit der Gründung vor zwei Jahrhunderten. Was das umfasste, lässt sich im Buch zum Jubiläum nachlesen. Mehr...

Frontalkollision fordert Todesopfer

Am Freitagnachmittag erlag ein 76-jähriger Autolenker nach einer Kollision mit einem Lastwagen in Bachenbülach den tödlichen Verletzungen. Mehr...

Trügerischer Rückgang des Feuerbrands

Erst wenige Feuerbrandfälle wurden 2018 bislang entdeckt. Im Unterland ist nur ein einziger Baum in Embrach befallen. Doch die Seuche ist nicht besiegt. Gerade heuer dürfte es wohl wieder mehr Fälle geben. Mehr...

Zusammenarbeit hilft integrieren

Seit zehn Jahren setzt der Cateringbetrieb Gate Gourmet auf die Zusammenarbeit mit der Stiftung Wisli in Bülach. Über 200 psychisch beeinträchtigten Menschen ermöglichte dies den Einstieg in den Arbeitsmarkt. Mehr...

Schulhaus Böswisli hat jetzt einen neuen Namen

Bülacher Primarschüler müssen ab dem neuen Schuljahr nicht mehr ins Schulhaus Böswisli. Der Name wurde als unpassend befunden und in einen neutraleren umgewandelt. Am Freitag wurde er mit einem feierlichen Akt bekannt gegeben. Mehr...

Mit Wasserwerfer Freude schaffen

Anstelle Weihnachtsgeschenke zuverteilen, lädt die Marti AG einmal im Jahr Menschen mit einer Beeinträchtigung nach Hüntwangen ein. Beim diesjährigen Anlass stand die Polizei im Zentrum. Eine Schlange bildete sich besonders beim Wasserwerfer. Mehr...

WM-Auftakt mit «Russia Today» und Fige

Hockeytown Kloten kann auch Fussball: Gestern zum Auftakt der Kicker-WM in Russland versammelte sich die Flughafenstadt erstmals mitten im Zentrum vor einer Grossleinwand. Kein Leckerbissen war das Eröffnungsspiel der Russen gegen die Saudis. Mehr...

Waldsofa der Kindergärtler fällt Vandalen zum Opfer

Kindergartenkinder des Schulhauses Böswisli, ihre Kindergärtnerinnen und auch Eltern haben viel Herzblut und Schweiss in den Bau des Waldsofas im Höragenwald gesteckt. Das war vor zwei Jahren. Nun ist es demoliert. Mehr...

Pouletfleisch aus dem Automaten

Wer spätabends noch Lust auf Pouletfleisch zum Bespiel für ein Grillfest verspürt, kann diesem Bedürfnis nun während 24 Stunden nachkommen. Ein Selbstbedienungsautomat in Embrach und einer in Höri machen das möglich. Mehr...

Lohn des Gemeindeschreibers sorgt für Diskussion

An der Gemeindeversammlung wurde der Jahreslohn von Gemeindeschreiber Thomas Lüssi offengelegt. Der Grund: Ein Stimmberechtigter findet diesen viel zu hoch und reichte deshalb eine Anfrage beim Gemeinderat ein. Mehr...

Einfahrt Bülach-West entschärft

Die extrem kurze Autobahneinfahrt Bülach-West ist neuerdings um 160 Meter länger geworden. Mit dem Abschluss der Sanierung der Flughafenautobahn, wurde die heikle Einfahrt nun sicherer gemacht. Mehr...

Hochfelder Primarschule während Zivilschutzübung evakuiert

Die Glatt von Geröll befreit, den Verkehr geregelt und eine Schule evakuiert. Die Zivilschutzorganisation Bülach Rafzerfeld führte am Dienstag eine Einsatzübung durch. Als Katastrophenszenario wählte der Kommandant ein heftiges Unwetter. Mehr...

Restatement kostet 14 Tage Finanzsekretär

Das Vermögen der Glattfelder wird neu bewertet. Der Preis für dieses Restatement war freilich schon vor der Gemeindeversammlung bezahlt. Mehr...

Der Nachbar kommt auf Bestellung

Die Nachbarschaftshilfe Region Bülach bringt Freiwillige und Hilfesuchende zusammen. Der Verein ist ein Erfolgsmodell, wächst doch die Nachfrage auf beiden Seiten stetig. Mehr...

Drei Fünftel verlassen Ausreisezentrum unkontrolliert

Aus dem Ausreisezentrum Embrach reisen rund 61 Prozent der Asylbewerberinnen und -bewerber unkontrolliert ab. Das zeigt sich 15 Monate nach der Eröffnung des Versuchsbetriebs. Mehr...

Franz Biegers letztes Geschäft

Die Gemeindeversammlung hat allen Geschäf­ten der Schulpflege und des Gemeinderates­ diskussionslos zugestimmt. Trotzdem wird der Abend noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. Zum letzten Mal stand der langjährige Gemeindepräsident Franz Bieger am Rednerpult. Mehr...

Walliseller Gemeinderat muss sich kritischen Fragen stellen

Gemäss einer Aufsichtsbeschwerde ist es auf dem Firmengelände des Gemeindepräsidenten von Wallisellen zu Rechtsverstössen gekommen. Konkret geht es um angebliche Materiallagerungen sowie unbewilligte Parkplätze und Bauten. Die Liegenschaft gehört der Gemeinde. Mehr...

Ernsthaft üben – ohne «Globis»

Erstmals seit acht Jahren proben Polizei und Armee am Flughafen gemeinsam den Krisenfall. Zum raschen Schutz der hochsensiblen Einrichtung hat das Militär Truppenteile aus Walenstadt eingeflogen. Der Auftrag umfasst auch die Sicherung des wichtigsten Internethubs der Region Zürich. Mehr...

Gemeinsamer Werkhof kommt an die Urne

Freienstein-Teufen/Rorbas Der Plan der Gemeinderäte, einen gemeinsamen Werkhof zu betreiben, nimmt Form an. Die Kosten von 2,4 Millionen Franken würden die Gemeinden je zur Hälfte berappen. Eine bessere Lösung gebe es kaum, sagt Freiensteins Werkvorsteherin Sonja Steiner. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.