Zum Hauptinhalt springen

3-minütiger Auftritt in japanischer TV-Show

Bassersdorf Die kleinste mobile Achterbahn der Welt ist nun auch in Japan bekannt. Am letzten Sonntag wurde die Bassersdorfer Episode der Abenteuerreise-Show vor einem Millionenpublikum im Fernsehen ausgestrahlt.

Der grosse Auftritt der Bassersdorfer Narren und Achterbahn-Konstrukteure dauerte am japanischen Fernsehen ziemlich genau drei Minunten. Genau so lange zeigten die TV-Macher des Senders NTV am letzten Sonntag die kleinste mobile Achterbahn der Welt mit Looping. Ihr Ausflug ins Zürcher Unterland wird im Rahmen einer Schweizer Reise unter dem Titel «handmade machine» angekündigt. Auf grosse Augen und ehrfürchtige Blicke folgt grosses Gelächter. Die Protagonistinnen des Beitrags sind vier japanische Komödiantinnen, die sich allesamt auf die Mutprobe einlassen, um kurz darauf arg durchgeschüttelt durch den Looping zu donnern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.