Bassersdorf/Zürich

Bassersdorfer «Fasnachtsbuben» in Zürich

Vor zehn Jahren wiederbelebt, erfreut sich der Bassersdorfer Bubenmarsch – ein alter Fasnachtsbrauch – wieder wachsender Beliebtheit. Gestern sind die Unterländer Narren in Zürich «einmarschiert».

Die kunterbunte Bassersdorfer Truppe am Ziel mitten in der Zürcher Altstadt vor dem Rathaus.

Die kunterbunte Bassersdorfer Truppe am Ziel mitten in der Zürcher Altstadt vor dem Rathaus. Bild: Madeleine Schoder

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Begleitet von lauten Trommeln und mit viel Gebrüll sind gestern mehrere Dutzend Unterländer Narrenkrieger in der Kantonshauptstadt aufgekreuzt. Nicht per S-Bahn oder im Auto, sondern zu Fuss sind die Fasnächtler vom Bassersdorfer Altbach durchs Glattal und die Agglo bis an die Limmat marschiert. Bubenmarsch nennt sich der Anlass.

Es handelt sich dabei um einen alten Fasnachtsbrauch, der in Bassersdorf einst von den Schulbuben als Parodie auf die militärischen Musterungen zur Zeit des Söldnertums gedacht war. Historisch belegt ist, dass von Bassersdorf aus solche närrischen Ausflüge sicherlich zwischen 1880 und 1933 stattfanden. Vor zehn Jahren wurde die alte Tradition erstmals wieder durchgeführt. Heuer feiert das Bassersdorfer Fasnachtskomitee sein 60-jähriges Bestehen und die Bubenmärsche scheinen sich wieder eta­bliert zu haben im närrischen Dorf.

Morgen der grosse Umzug

Gestern wurden die Unterländer von Jürg Raissig von der Zunft zur Schiffleuten vor dem altehrwürdigen Hotel Storchen empfangen. Es wurden Grussbotschaften überbracht und zur Stärkung schlürften die stolzen Narrenkrieger ein warmes Süppchen.

In Bassersdorf steht heute Abend in Beizen und Zelten die Strassenfasnacht mit Maskenbällen auf dem Programm. Morgen um 14.30 Uhr findet der grosse Umzug statt.

Internet Ein Umzugsvideo der Basi-Fasnacht finden Sie am Montag unter zuonline.ch. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 05.02.2016, 22:14 Uhr

Bild

Infobox

Bild

Bild

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!