Bülach

Hochfelder Asylsuchende kosten Bülach nichts

Der Stadtrat beantwortet eine Anfrage von Gemeinderätin Romaine Rogenmoser.

Das Bülacher Asylzentrum wird auch Asylsuchende aus Hochfelden beherbergen.

Das Bülacher Asylzentrum wird auch Asylsuchende aus Hochfelden beherbergen. Bild: Paco Carrascosa

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Asylzentrum am Bülacher Müliweg wird im Januar bezogen. Es werden dort auch Asylsuchende aus Hochfelden wohnen und betreut werden (der ZU berichtete). Dies hat Gemeinderätin und RPK-Präsidentin Romaine Rogenmoser (SVP) zu einer Anfrage an den Stadtrat veranlasst. In seiner Antwort bestätigt der Stadtrat nun, dass die beiden Gemeinden eine Leistungsvereinbarung unterzeichnet haben. Sollte die Stadt Bülach in Zukunft einmal zu wenig Plätze für Asylsuchende haben, so sei Hochfelden verpflichtet, selber Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

Kosten sind gedeckt

Der Stadtrat beteuert in seiner Antwort auf Rogemosers Fragen auch, allfällige zusätzliche Aufwendungen für Gesundheit, Integration und Schule würden separat in Rechnung gestellt werden. Die Stadt Bülach erstelle jährlich eine Vollkostenrechnung der Fälle. Die Vollkosten würden die Sach- und Geldleistungen für die Asylfürsorgefälle sowie die Personal- und Sachkosten, welche die Stadt Bülach für Hochfelden erbringt, umfassen. Auf diese Weise könne ein Deckungsgrad erreicht werden, der voraussichtlich sogar leicht über 100 Prozent liege.

Rogenmoser wollte auch wissen, ob die Stadt Raum für Sozialwohnungen ins Asylzentrum integrieren könnte. Das sei aufgrund des Planungs- und Baugesetzes nicht möglich, so die Antwort. Das Zentrum befinde sich in der Zone öffentlicher Bauten. Möglich wären lediglich Alterswohnungen. Genutzt werden kann das Zentrum nun jedoch teilweise für vorübergehendes, befristetes Notwohnen. (dsh)

Erstellt: 20.11.2019, 16:13 Uhr

Artikel zum Thema

«Im Asylbereich kann niemand genaue Prognosen machen»

Bülach In sechs Wochen wird das neue Flüchtlings- und Asylzentrum in Bülach offiziell eingeweiht. Daniel Knöpfli, Leiter Soziales und Gesundheit, erklärt, weshalb man es auch mit auswärtigen Bewohnern füllen wird und was das für Bülach finanziell bedeutet. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.