Bülach / Bachenbülach

Im Süden Bülachs soll der Verkehr besser rollen

Das Grenzgebiet zwischen Bülach und Bachenbülach wird besser erschlossen. Das kantonale Projekt kostet 8,8 Mio. Franken.

Im Grenzgebiet zwischen Bülach und Bachenbülach ist viel unerschlossenes Bauland vorhanden. Um dieses erschliessen zu können, wird nun die Verkehrssituation verbessert.

Im Grenzgebiet zwischen Bülach und Bachenbülach ist viel unerschlossenes Bauland vorhanden. Um dieses erschliessen zu können, wird nun die Verkehrssituation verbessert. Bild: Archiv ZU

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Gebiet Erachfeld in Bülach Süd sowie im angrenzenden Industrie- und Gewerbegebiet Bachenbülach ist viel potenzielles Bauland vorhanden. Diese planerische «Goldgrube» hat aber einen Makel: die Zu- und Wegfahrten im Bereich der Grenzstrasse sind nicht für ein grosses, industrielles Verkehrsaufkommen ausgelegt. Die Grenzstrasse ist ein wichtiger Zubringer zur kantonalen Autobahn A51.

Geht es nach dem Zürcher Regierungsrat, der Stadt Bülach und der Gemeinde Bachenbülach wird sich das bald ändern. Das wirtschaftlich interessante Grenzgebiet soll durch umfangreiche Massnahmen besser erschlossen werden. Wie der Regierungsrat mitteilt, kostet das Gesamtprojekt rund 10 Mio. Franken.

Mehrere Teilprojekte, ein gemeinsames Ziel

Bereits im Jahr 2005 erliess die Baudirektion Kanton Zürich im Hinblick auf das Überbauungspotenzial des Gebiets eine grenzüberschreitende Planungszone. Daraus wurden verschiedene Massnahmen abgeleitet, mit denen die Verkehrskapazitäten in den genannten Gebieten erhöht werden können.

Auf dieser Basis wurden sowohl das kantonale Projekt «Grenzstrasse» als auch die kommunalen Projekte «Neubau Ifangstrasse», «Flankierende Massnahmen Feldstrasse», «Erweiterung Tempo-30-Zone mit Neubau Trottoir» und «Sanierung Feldstrasse» entwickelt.

Neue Kreuzungen werden gebaut

Das vom kantonalen Tiefbauamt mit der Stadt Bülach sowie der Gemeinde Bachenbülach ausgearbeitete Projekt umfasst den Abschnitt der Grenzstrasse vom Autobahnanschluss Bülach Süd bis zur Einmündung Bächliwis und sieht folgende Massnahmen vor:

  • Neubau der Kreuzung Grenz-/Ifangstrasse inklusive einer Verkehrssteuerungsanlage sowie Umbau der bestehenden Kreuzung Grenz-/Grabenstrasse zu einer lichtsignalgesteuerten Kreuzung.
  • Rückbau des bestehenden Kreisels Grenz-/Feldstrasse und Umbau zu einer lichtsignalgesteuerten Kreuzung.
  • Ausbau und Ergänzungen der Fahrspuren, der Radwege und Trottoirs sowie der Strassenbeleuchtung.
  • Anpassung der Randabschlüsse an die neue Fahrbahngeometrie und Instandsetzung des Fahrbahnbelags und der Strassenentwässerungsanlagen.

Die Stadt Bülach hat mit Beschluss vom 30. Juni 2010 und die Gemeinde Bachenbülach mit Beschluss vom 27. Januar 2010 dem kantonalen Projekt zugestimmt. Bei der öffentlichen Auflage im Frühling 2014 sind keine Einsprachen eingegangen.

Kosten: Kanton übernimmt den Hauptteil

Das kantonale Strassenprojekt kostet 8,8 Millionen Franken. Der Stadtrat Bülach zahlt 1,3 Millionen Franken und auch Bachenbülach beteiligt sich mit 319000 Franken. Weiter hat die Coop Genossenschaft eine Kostenbeteiligung von maximal 651000 Franken zugesichert.

Die Stadt Bülach beabsichtigt, mit den Bauarbeiten der neuen Ifangstrasse im Frühjahr 2016 zu beginnen. Anschliessend wird das kantonale Tiefbauamt seine Arbeiten an der Grenzstrasse im Herbst 2016 aufnehmen und diese Ende 2017 abschliessen.

Erstellt: 04.06.2015, 10:35 Uhr

Die diversen geplanten Baumassnahmen auf einen Blick. (Bild: Plan Tiefbauamt des Kantons Zürich)

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben