Bülach

Junge Talente verzaubern Advent

Das Weihnachtskonzert des St. Laurentius-Chors gehört seit mehr als vierzig Jahren in Bülach zur Tradition. Um die Gesangsqualität auch zukünftig zu sichern, setzt Chorleiterin Hanny Seegenschmidt Hug auf Stimmbildung und Nachwuchsförderung.

An seinem Weihnachtskonzert zeigte der St. Laurentius-Chor sein Können über alle Altersstufen hinweg.

An seinem Weihnachtskonzert zeigte der St. Laurentius-Chor sein Können über alle Altersstufen hinweg. Bild: Leo Wyden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Festliche Stimmung verbreitete sich am Sonntagnachmittag in der gut gefüllten reformierten Kirche in Bülach als im Gang Georg Friedrich Händels «Canticorum jubile» erklang. Erwachsene und jugendliche Hirten schritten würdevoll voran, gefolgt von herzigen Engeln im Kindergarten- und Primarschulalter. Rund 50 Sängerinnen und Sänger versammelten sich schliesslich vor dem erwartungsfroh lauschenden Publikum.

Seit mehr als vier Jahrzehnten zählt das Weihnachtskonzert des St. Laurentius-Chors unter der Leitung von Hanny Seegenschmidt Hug zu den beliebten Adventsanlässen in Bülach – am Abend zuvor trat der Chor bereits in der katholischen Kirche auf. In den folgenden 75 Minuten konnten die Besucher ein buntes Programm geniessen. Die gelungene Mischung von traditionellen bis modernen Liedern verknüpften die Teenager Leonie Krima und Carmen Mohn in einer charmant-souveränen Moderation.

Eindrucksvolle Bandbreite

Nach der humorvollen Würdigung des Winters als Erkältungszeit mit Andrew Bonds «I han e Gripp», harmonierten beim beschwingten «I saw Mommy kissing Santa Claus» die jugendlichen und erwachsenen Oberstimmen, zum beschwörenden «Let it snow» setzten die Männerstimmen markante Akzente.

Im weiteren Konzertverlauf der biblischen Weihnachtsgeschichte folgend, bewies der Chor die eindrucksvolle Bandbreite seines Könnens über alle Altersstufen hinweg, vom besinnlichen «Salve Regina» bis zum temperamentvollen «A holly jolly Christmas».

Kids auf Weihnachts-CD

Neben erfahrenen Solistinnen und Solisten stach Kindersopran Jana Béon heraus – als Engel im lila Tenü, mit warmer, fester Stimme und erstaunlicher Text- und Tonsicherheit trug das neunjährige Gesangstalent «Mini chlyni Cherze» nur vom Klavier begleitet vor.

Nach dem von Eduard Hug arrangierten Klassiker «Stille Nacht» bat Hanny Seegenschmidt einen Ehrengast nach vorn: Peter Müller, Präsident des aufgelösten Gemischten Chor Rümlang, überreichte ihr einen symbolischen Scheck über 7000 Franken aus der Vereinskasse zur Unterstützung des St. Laurentius-Chors. «Kultur darf nicht verschwinden, weil es an Nachwuchs fehlt», appellierte er und hob das wichtige Zusammenwirken von Alt und Jung hervor. Nach einem bewegendem «Amazing Grace» als musikalisches Dankeschön zog der Chor «Unter einer Milliarde von Sternen» bei Kerzenschein durchs Kirchenschiff.

«Wieso klatschen die so lange?», erheiterte ein kleiner Zuhörer mit seiner Frage das Publikum, während Hanny Seegenschmidt den Beifall zum Anlass für eine letzte Zugabe nahm. «Wir haben in den vergangenen Monaten intensiv an den Stimmen gefeilt», verrät sie nach dem Konzert: «Das hat sich gelohnt.» Zwei im Auftrag eines Musikproduzenten aufgenommene Weihnachts-CDs der Schlagersängerinnen Mandy Schwarz und Angela Prescher mit Kids des St. Laurentius-Chors konnten am Ausgang erworbenen werden und sind auch im Handel erhältlich. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 11.12.2017, 15:42 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.