Kloten

Kloten packt aus und an

Das Theaterspektakel «Kloten packt aus» nimmtFormen an. Bis zur Premiere im Mai entsteht nicht nur eineinmaliges Bühnenstück. Für die Mitwirkenden wird schon derEntstehungsprozess mit den vielen Proben zu einem Erlebnis.

In Kloten werden noch 23 Mitwirkende für ein Theaterprojekt gesucht.

In Kloten werden noch 23 Mitwirkende für ein Theaterprojekt gesucht. Bild: mcp

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das geplante Theaterprojekt «Klo­ten packt aus» ist auf Kurs. Noch fehlen 23 Mitwirkende für die benötigte Anzahl von 100 Schauspielerinnen und Schauspielern. Aber Nathalie Fullin, die für die Bewerbungen verant­wortlich ist, gibt sich zuversichtlich, die restlichen Besetzungen bis zum Jahresende noch vornehmen zu können.

«Die Suche nach Teilnehmenden war eine Knochenarbeit. Gesucht­ sind vor allem Einheimische im Alter von 18 bis 50 Jahre», sagt sie. Das Projekt werde von allen­ Seiten durchaus positiv aufge­nommen, hat Fullin fest­gestellt. Meistens würden die Anwer­bungen über persön­liche Kontakte laufen. «Jetzt sind wir im Endspurt, um das Ensemble zu komplettieren.»

Am letzten Freitagabend liessen sich am zweiten Informationsanlass rund 30 Interessenten von Regisseurin Janina Offner im Klotener Stadthaus über das ungewöhnliche Theater­projekt informieren. Offner ist in Kloten aufgewachsen und liebt es, Menschen zusammenzubringen, um gemeinsam Fragen zu stellen und Geschichten zu erzählen. Sie arbeitet als Theaterpädagogin und Regisseurin mit Laienschauspielern, grösstenteils in Schulen im Raum Zürich. Offner zeigte den Interessierten im Stadthaus anhand einer kleinen Probe, wie es auf der Bühne im Rampenlicht bei den Vorstellungen zugehen wird.

Im Februar werden dann die effektiven Arbeiten mit einem Kick-off-Brunch im katho­lischen Pfarreisaal am Rosenweg beginnen. Geplant sind 17 Proben. Das Ensemble ist eingeteilt in eine aktivere Kerngruppe und eine Gruppe, die etwas weniger intensiv eingebunden sein wird, da sie am Ende auch nicht zuvorderst auf der Bühne steht. Am 18. Mai soll im Stadtsaal Schluefweg die Hauptprobe stattfinden. Einen Tag später wird zur Premiere eingeladen. Geplant sind fünf Aufführungen. Dem Ensemble wird ein unvergessliches Erlebnis in Aussicht gestellt, dann wenn alle Mitwirkenden für einmal im Leben unter tosendem Applaus oben auf der Bühne im Scheinwerferlicht stehen dürfen.

Alle Interessierten werden ange­halten, einen Bogen mit 26 Fragen auszufüllen. Zum Beispiel: Was bedeutet Kloten für Dich? oder: Gehörst Du einem Fanclub an? Die Antworten geben der Dramaturgin Maja Bagat Ideen zur Gestaltung des Konzeptes und des Textbuches. Denn Bagat interessiert es, Menschen in ihre Arbeit einzubeziehen, die sonst nicht mit Theater in Berührung kommen, und Geschichten, die das Leben schreibt, in eine dramaturgische Form zu bringen.

Die bisher angemeldeten 77 Teilnehmenden üben die verschiedensten Berufe aus und stammen aus verschiedensten Nationen. Die jüngste Teilnehmerin sei vier Jahre alt, die ältes­te 80 Jahre, ist zu hören.

Das Projekt soll nicht nur für die Zuschauer zu einem Er­leb­nis werden. Der ganze Ent­stehungsprozess gibt auch jedem Mitwirkenden die Gelegenheit, 99 andere Personen aus Kloten ­während den Proben näher kennen zu lernen.

Erstellt: 04.12.2017, 10:54 Uhr

Infobox

Theaterprojekt: Nathalie Fullin freut sich über weitere Anmeldungen an nathalie.fullin@kloten-packt-aus.ch oder via Anmelde-formular. Diese sind auch unter kloten-packt-aus.ch abrufbar.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.