Zum Hauptinhalt springen

Alle Trikots versteigert

Die Nachwuchsabteilung des EHC Kloten freuts: Die Auktion der Lederhosen­tenüs war ein voller Erfolg und spült viel Geld in die Kasse.

Schräg, aber begehrt: Die Lederhosentenüs des EHC Kloten wurden für über 10 000 Franken verkauft.
Schräg, aber begehrt: Die Lederhosentenüs des EHC Kloten wurden für über 10 000 Franken verkauft.
Keystone

Am 22. Oktober spielte der EHC Kloten anlässlich des Oktoberfests in der Swiss-Arena im Lederhosentenü und gewann das Spiel gegen Genf-Servette mit 4:1. Den nächsten Sieg errangen die Klotener nun mit der Auktion der Gaudi-Trikots. Auf der Onlinebörse Ricardo.ch fanden sämtliche 30 Trikots eine Käuferin oder einen Käufer.

Und zwar zum festgeschriebenen Direktkaufpreis von 380 Franken. Einzig das Trikot mit der Nummer 74 von Stürmer Luca Homberger war vier Stunden vor Auktionsende noch ausgeschrieben. Zu diesem Zeitpunkt waren 41 Gebote dafür ein­gegangen – das Höchstgebot lag bei 270 Franken.

Der Erlös von über 10 000 Franken geht vollumfänglich an die Nachwuchsabteilung des EHC Kloten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch