Dietlikon

Altersheim durchgewunken

Mit über 88 Prozent Ja-Stimmen haben die Dietliker dem Kredit für den Umbau und die Erweiterung des Alterszentrums Hofwiesen zugestimmt.

Der Pavillonbau mit Restaurant ist mit 3,2 Millionen Franken veranschlagt.

Der Pavillonbau mit Restaurant ist mit 3,2 Millionen Franken veranschlagt. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für insgesamt 9,9 Millionen Franken wird das bestehende Winkelgebäude des Alterszenturm Hofwiesen in Dietlikon renoviert und um einen Neubau mit Restaurant und Terrasse erweitert. An der Gesamtanzahl der Betten soll sich gemäss Planung nichts ändern.

Die Dietliker Stimmberechtigten haben sich gestern an der Urne mit 1706 zu 226 Stimmen deutlich für den entsprechenden Kredit ausgesprochen. Das Geschäft hatte nicht als umstritten gegolten. Der Gemeinderat, die RPK und alle Ortsparteien hatten die Kreditvorlage unterstützt und auch die vorberatende Gemeindeversammlung vom letzten Dezember hatte dem Geschäft mit 135 zu 2 Stimmen zugestimmt. Es erstaunt entsprechend nicht, dass das Ergebnis von gestern mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 88,3 Prozent deutlich ausgefallen ist. Von den 4767 Stimmberechtigten haben 1955 einen Stimmzettel abgegeben. Damit lag die Stimmbeteiligung bei 41 Prozent. 11 Stimmzettel waren leer, 12 ungültig.

Neuer Treffpunkt

Das bestehende Gebäude wurde 1990 fertiggestellt. In den neuen Pavillonbau soll das Restaurant einziehen. Es wird für Bewohner wie Gäste zu einem neuen Treffpunkt, wobei insbesondere auch die umliegenden Liegenschaften, namentlich die Alterswohnungen Nägelihof, mit eingebunden werden. Ferner gehören zum Projekt auch die Erneuerung der Zentrumsküche sowie Renovationsarbeiten an Gebäude und Anlage (siehe Kasten).

Erstellt: 19.05.2019, 18:41 Uhr

Kostenrechnung

So viel soll das Altersheim kosten

Auszug aus der Kostenschätzung vom September 2018

Investitionen Neubau Pavillon:
– Vorbereitung: 74000 Fr.
– Gebäude: 2233000 Fr.
– Terrasse: 267000 Fr.
– Umgebung: 101000 Fr.
– Baunebenkosten: 101000 Fr.
– Reserven: 137000 Fr.
Total Kosten: 3233000 Fr.

Investitionen Umbau Winkelbau:
– Vorbereitung: 120000 Fr.
– Gebäude: 2830000 Fr.
– Baunebenkosten: 44000 Fr.
– Reserven: 147000 Fr.
Total Baukosten: 4179000 Fr.

Renovationsarbeiten:
– Vorbereitung: 54000 Fr.
– Gebäude: 940000 Fr.
Total Kosten: 1057000 Fr.

Erneuerung Küche:
– Gebäude: 1237000 Fr.
– Betriebseinrichtung: 166000 Fr.
Total Kosten: 1083000Fr.

Umgebungsarbeiten:
– Arbeiten Umgebung : 326000 Fr.
Total Kosten: 328000 Fr.

Gesamtkosten: 9936000 Fr. (red)

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!