Bülach

Auf dem Stadtplatz blühen die Gärten

Gestern wurde auf dem Stadtplatz von Kloten die Gartenausstellung Artgarden feierlich eröffnet.

Statt nur über einen leeren Stadtplatz flaniert die Klotener Bevölkerung bis Ende Mai durch eine Gartenlandschaft.

Statt nur über einen leeren Stadtplatz flaniert die Klotener Bevölkerung bis Ende Mai durch eine Gartenlandschaft. Bild: Francisco Carrascosa

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zehn Aussteller aus der Region haben den Stadtplatz von Kloten in eine Gartenoase verwandelt. Im Rahmen der Gartenbau­ausstellung Artgarden zeigen sie bis zum 28. Mai ihre Ideen, von denen sich die Besucher inspirieren lassen können. Der Klotener Stadtpräsident René Huber hat gestern die Ausstellung, welche zum ersten Mal im Unterland stattfindet, mit einer Rede auf dem Stadtplatz eröffnet. Insgesamt 30 000 bis 40 000 Besucher erwarten die Organisatoren im Laufe des Monats.

Wer nicht nur in den Gärten verweilen, sondern sich informieren will, wird sicherlich innerhalb des Rahmenprogramms fündig: So werden während des ganzen Monats im Stadthaus Fachvorträge zu verschiedenen Themen gehalten, zum Beispiel zur Jahrespflege der Gärten, zu invasiven Neophyten oder zur Harmonie im Boden. Wer es ak­tiver mag, kann Wildbienennisthilfen bauen, mit Schwemmholz basteln oder verschiedene Bodenarten auf dem Barfuss­sinnespfad zu spüren bekommen. Weitere Infos sind zu finden unter Artgarden.ch.

Erstellt: 06.05.2017, 08:28 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles