Zum Hauptinhalt springen

Auf Stippvisite im alten Doktorhaus

Am Montag war Begehungstermin im Klotener Lindengarten. Der Verkauf des herrschaftlichen Anwesens interessiert manch diskreten Firmenvertreter und ein paar alte Klotener.

Ein kühler Wind empfängt die Gäste auf dem Vorplatz des Lindengartens. Deshalb bittet Marcus Zunzer die immer grösser werdende Personenschar kurzerhand in die Scheune. Der Leiter Liegenschaften der Stadt Kloten wartet geduldig, während sich die Anwesenden fragen, wer wohl sonst noch alles aufkreuzen wird. Denn es geht um ein Geschäft ansehnlichen Volumens, baulich wie auch finanziell. Und das an ganz besonderer Lage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.