Buchberg

Auto prallt in Hauswand

Bei einem Parkversuch verlor eine 78-jährige Lenkerin die Herrschaft über ihr Auto.

In Buchberg kam es am Montagmittag zu einem Selbstunfall. Die Autolenkerin verletzte sich dabei leicht.

In Buchberg kam es am Montagmittag zu einem Selbstunfall. Die Autolenkerin verletzte sich dabei leicht. Bild: Schaffhauser Polizei

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine 78-jährige Autolenkerin wollte in Buchberg auf einem Vorplatz ihr Auto parkieren. Als sie den Rückwärtsgang einlegte, verlor sie die Kontrolle über das Auto.

Das Fahrzeug rollte rund 25 Meter unkontrolliert rückwärts, wie die Schaffhauser Polizei schreibt. Dabei überquerte das Auto eine Strass und stürzte eine gut drei Meter hohe Böschung hinunter. Zum Stillstand kam das Auto erst an einer Hausfassade.

Die Autolenkerin sass während des ganzen Unfalls im Auto, sie verletzte sich leicht, konnte das Auto aber selbständig verlassen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Am Auto entstand Totalschaden und auch die Hausfassade wurde gröber beschädigt. (gvb)

Erstellt: 24.06.2019, 17:55 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.