Zum Hauptinhalt springen

Begehrte Fahrt mit den kleinen «Elefanten»

Am Wochenende öffneten die Glattfelder Modellbahnfreunde ihr Eisenbahnparadies hinter dem Schwimmbad Wisengrund. Die Tage der offenen Barriere lockten gegen 2000 Besucher an.

Aus dem Lautsprecher des Bahnhofs March der Glattfelder Modellbahnanlage ertönt eine Stimme: «Achtung Zugseinfahrt auf Gleis 3». Die grossen und kleinen Besucher auf dem Perron rücken noch näher zusammen und konzentrieren sich darauf, einen freiwerdenden Sitzplatz auf einem der Waggons zu ergattern. Das Gedränge auf der Anlage der Modellbahnfreunde an den Tagen der offenen Barriere, die bereits zum 27. Mal durchgeführt wurden, ist enorm.

Dies vor allem, weil der Verein an diesem jährlichen Spektakel jeweils keinen Eintritt verlangt und die Fahrten auf einem der Züge kostenlos sind. Geschaffen wurde die Anlage hinter dem Schwimmbad von den Erbauern nämlich nicht aus kommerziellen Gründen, sondern in erster Linie um dem eigenen Hobby frönen zu können. «Mit dem traditionellen Tag der offenen Barriere möchten wir der Bevölkerung einfach für die Unterstützung danken, die wir durch freiwillige Spenden erhalten», erklärt dazu Vereinspräsident Hans Müller.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.